News

Video

Of Virtue gehen steil zum EP-Release und ihrer Single „Cold Blooded“

Ein ordentlicher Batzen.

VON AM 12/08/2022

Es ist vollbracht: Nach Monaten der Auskopplungs-Vorfreude feiern Of Virtue am heutigen Tag ihren EP-Sieg zu „Sinner“. Um dem Ganzen noch das Häubchen aufzusetzen, erscheint heute der Vollständigkeit halber die letzte Single-Auskopplung „Cold Blooded“ und das sogar inklusive Lyric-Video.

Hingehört und mitgesungen! Zum Video „Cold Blooded“ von Of Virtue geht’s direkt hier

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Track bietet mit seinen catchigen Hooks zweifellos Dauerschleifen-Potenzial. Von ihrer jüngsten Single einmal abgesehen, kann man sich in Sachen Einprägsamkeit auf die vier Jungs aus Michigan verlassen. Ebenso die Vorgängersongs „Hypocrite“ und der gleichnamige Titeltrack „Sinner“ können sich schließlich hören lassen – und das wohl mehr als nur einmal!

Wo „Sinner“ verhältnismäßig noch recht sanft daherkommt, wird bei „Hypocrite“ in jedem Fall mit harten Modern Metal-Bandagen gekämpft und gespielt. Wieso auch nicht die volle kreative Bandbreite ausschöpfen, wenn man es kann? Damon, der Gitarrist der Band beschreibt den Songwriting-Prozess wie folgt:

„For us the creative process was one of vulnerability, reflection, and intensity. We were able to dig deeper and go to darker places than ever before. The next chapter for Of Virtue starts now with the Sinner EP“

Erst Ende April dieses Jahres verkündeten Of Virtue ihre Zusammenarbeit mit dem Label Arising Empire. Damit waren die Würfel für neues Material eigentlich schon gefallen. Wir gratulieren der Band zum ersten EP-Output unter neuem Label! Übrigens sorgen insgesamt vier Titel für das kurze Hörvergnügen im kleinen Tonträgerpaket:

Tracklist: „Sinner EP“

1. Hypocrite
2. Sinner
3. Cold Blooded
4. Echoes

Nehmen wir einen Blick auf die vergangenen Scheiben, so können Of Virtue seit ihrer Gründung in 2009 auf eine kleine Plattensammlung zurückblicken: 2011 begann die LP-Jagd mit „Heartsounds“, gefolgt von ihrem Nachfolger „Salvation“ (2015). Die Platte „What Defines You“ (2019) wurde mit dem neuen Fronter Tyler Ennis, damals noch unter Sharptone eingespielt.

Foto: Of Virtue / Offizielles Pressebild

More

Feature

Kerngeschäft MoreCore Podcast

Kennt ihr das? Gerade hat man noch mit einem Cocktail am Strand gesessen und die liebste Sommer-Playlist laufen gehabt, schon …

von