News

Music

Nirvana erhalten einen Grammy Award für ihr Lebenswerk

Herzlichen Glückwunsch!

VON AM 07/01/2023

Es steht bereits fest! Nirvana erhalten dieses Jahr von der Recording Academy in Los Angeles eine Auszeichnung für ihr musikalisches Lebenswerk – den „Lifetime Achievement Award“. Die Organisation vergibt jährlich die bekannten Grammy Awards sowie eine Reihe von sogenannten „Special Merit Awards“. Neben den Grunge-Ikonen wurden bereits Legenden wie Queen, Black Sabbath und Iggy Pop mit dem Musikpreis ausgezeichnet.

Nirvana gelten 2023 offiziell als Inspiration für die Musikwelt

Am 04. Februar 2023 im Wilshire Ebell Theatre in Los Angeles, ein Tag vor der eigentlichen Grammy-Verleihung, findet die Zeremonie der „Special Merit Awards“ statt. Hier werden nicht nur der genannte „Lifetime Achievement Award“ vergeben, sondern auch weitere Preise wie beispielswiese der „Best Song for Social Change Award“. Die Auszeichnungen stehen für die „kreativen Beiträge von herausragender künstlerischer Bedeutung im Bereich der Musikaufnahme“.

CEO der Recording Academy Harvey Mason Jr. findet folgende Worte über die Bedeutung des Preises:

„Jeder Künstler auf dieser Liste hat unsere Branche beeinflusst – von technischen bis hin zu kreativen Errungenschaften – und repräsentiert die ganze Bandbreite der vielfältigen Musikgemeinschaft. Wir freuen uns darauf, diese Gruppe von Legenden im nächsten Monat zu feiern, die die Musikwelt weiterhin inspirieren und prägen.“

Gratulation an die Kombo um den verstorbenen Sänger Kurt Cobain! Immerhin ist es nicht das erste Mal, dass Nirvana nach ihrer Auflösung 1994 einen Musikpreis erhalten. Unteranderem wurde ihr Album „MTV Unplugged in New York“ im Jahr 1996 bei den 38. Grammy Awards als „Bestes Alternative-Album“ ausgezeichnet. Aber auch die berühmte Single „Smells Like Teen Spirit“ wanderte 2017 in die „Grammy Hall of Fame“ ein.

Kein Wunder, dass die Recording Academy die Grunge-Band jetzt als eine „einzigartige Inspiration für Generationen von Fans und Musikern“ bezeichnet.

Ein bisschen in Erinnerungen schwelgen, könnt ihr mit dem folgenden Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Apropos: Wer die 65. Grammy-Awards erhält, steht natürlich noch nicht fest. Nominiert sind allerdings: Måneskin für den „besten neuen Künstler“, sowie IDLES, Ozzy und Turnstile für die „beste Rock-Performance“. Aber auch Ghost, Megadeth, Muse, Red Hot Chili Peppers und Machine Gun Kelly könnten dieses Jahr einen Grammy erhalten.

Foto: Nirvana / YouTube: „The Man Who Sold The World (MTV Unplugged)“

Feature

Full Force Festival

Auch dieses Jahr ruft „The most metal place on earth“ wieder seine Jünger vom 21. bis 23. Juni zum Full …

von