News

Music

Nach brutaler Gewalt gegen Drummer: Vulvodynia werfen Sänger Duncan Bentley aus der Band

Es ist sogar von versuchtem Mord die Rede.

VON AM 07/05/2023

Vulvodynia befinden sich derzeit zusammen mit The Last Ten Seconds Of Life, Bound In Fear sowie Bonecarver auf großer Headliner-Tour durch Europa und sind noch für ein paar Konzerte in den deutschen Clubs zu sehen.

Vulvodynia kicken Sänger Duncan Bentley aus der Band

Im Laufe der Rutsche hat sich die Band jetzt aber von ihrem Sänger Duncan Bentley getrennt. Der Grund: Ein überaus brutaler Angriff gegen ihren Drummer Tom Hughes, bei dem sogar von versuchtem Mord die Rede ist. Laut offizieller Angaben soll es sich dabei übrigens längst nicht um den ersten Zwischenfall handeln.

Vulvodynia lassen wissen, dass man plane, den Rest der Tour mit befreundeten Sängern zu beenden, da das finanzielle Risiko einer Absage der verbleibenden Termine das Projekt in eine gefährliche Lage bringen würde.

Das Statement zum unfassbaren Vorfall haben wir euch in Gänze beigefügt. Wir wünschen Tom Hughes eine gute Besserung und verweisen auf die weiter unten stehenden Rest-Termine der Tour.

Das sagt die Band zum Rauswurf

„Wir sind uns sicher, dass ihr euch alle gefragt habt, was los ist und ihr verdient es das auch zu wissen.

Aufgrund der jüngsten Ereignisse und der wiederkehrenden unkontrollierbaren Gewalt von Duncan Bentley können wir ihn nicht länger in der Band haben.

Das haben wir schon vor dieser Tour in Erwägung gezogen, aber wir mussten einfach weitermachen und unser Bestes geben, weil die finanziellen Verluste zu verheerend gewesen wären.

Er hat unseren Schlagzeuger Tom bedroht und versucht, ihn umzubringen. Tom landete im Krankenhaus und erlitt verschiedene Verletzungen, darunter eine schwer gebrochene Nase. Es ist auch nicht das erste Mal, dass er Tom angreift und diese Art von Gewalt an den Tag legt. Das ist schon seit einiger Zeit ein immer wiederkehrendes Problem. Wir dachten, es hätte mit einem Alkoholproblem zu tun, aber jetzt wissen wir, dass er einfach so ist.

Wir werden die Tournee ohne ihn fortsetzen. Wir versuchen, einige Freunde zu finden, die Sänger sind, um uns auf dem Weg zu helfen und euch immer noch die bestmögliche Show zu bieten.

Tom ist völlig am Boden zerstört und hat Schmerzen, aber er will versuchen, die Tour zu Ende zu bringen, und wir werden unser Bestes tun. Wie viele von euch vielleicht wissen, sind die Kosten für Tourneen wahnsinnig hoch und wir würden die Tour gerne zu Ende bringen, um unsere Kosten zu decken.

Wir hoffen, dass ihr alle Verständnis habt und es bricht uns das Herz, euch diese Nachricht zu überbringen.

Bitte vertraut Duncan nicht. Er ist manipulativ, ein Psychopath und zwanghafter Lügner. Er wird versuchen, uns zu Fall zu bringen, und wir möchten, dass ihr alle die Wahrheit erfahrt.

*Duncan hat immer noch Zugang und löscht irgendwie Beiträge von unserem Facebook-Account :/“

07.05.2023 – DE – Dresden, Puschkin
08.05.2023 – DE – Berlin, Cassiopeia
09.05.2023 – DK – Copenhagen, Stengade
10.05.2023 – DE – Hamburg, Logo
11.05.2023 – DE – Mannheim, MS Connexion Complex
12.05.2023 – DE – Oberhausen, Kulttempel
13.05.2023 – NL – Rotterdam, Baroeg
14.05.2023 – BE – Gentbrugge, Asgaard

Fotos: Vulvodynia @ Instagram

Feature

Blackout Problems

„Ich empfinde uns nicht als eine Band, die irgendwann irgendeinen Hype erlebt hat!“ Blackout Problems stehen kurz vor dem Release …

von