News

Allgemein

Music Monday: Das sind die besten Songs der letzten Woche (KW26/2022)

Es ist wieder soweit!

VON AM 04/07/2022

Neuer Montag, neues Glück! Legt ihr auch gerade eine Verschnaufpause von den zahlreichen Festivals der vergangenen Wochen ein? Um der Gefahr der plötzlichen Langeweile entgegenzuwirken, haben wir euch in diesem Music Monday die interessantesten zehn Releases der letzten Woche herausgepickt – so wie jeden Montag! Haltet euch bereit, denn auch KW26 brachte die ein oder andere Überraschung mit.

Dr. Acula – The Abominable Snowman Of Pasadena

Guten Morgen, wer ist denn da aus seinem Sarg auferstanden? Die Deathcore-Veteranen von Dr. Arcula schlechthin melden sich überraschend mit ihrer neuen Single „The Abominable Snowman Of Pasadena“ zurück. Und damit ist noch nicht genug: Die Single ist der erste Vorgeschmack auf das sechste Album der 5er-Kombo – wohlgemerkt das erste neue Album in 10 Jahren. Vocalist Rob Accardi verrät, dass die Musiker mit der Platte eine neue Ära beginnen: Weg von der Party-Musik. Stattdessen widmen sich die Herren jetzt der „dunkleren Seite“ des Lebens und ernsteren Themen… wir sind gespannt. Mit ihrer neuen Single haben Dr. Acula in jedem Fall ein starkes und vor allem lautes Comeback hingelegt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Oceans Ate Alaska – New Dawn

Da warten wir ganze zwei Jahre auf neue Töne von Oceans Ate Alaska und dann sind diese nur 1:49 Minuten lang? Ein klein bisschen enttäuschend – denn besagte neue Töne, aka. „New Dawn“, machen Lust auf mehr! Während ihre letzte Single „Metamorph“ das Progressive-Metalcore Aushängeschild trug, bewegen sich die Briten mit „New Dawn“ viel eher im Bereich des Deathcore. Umso neugieriger werden wir, welchen Sound ihr nächstes Album mitbringt. Da noch kein Release-Datum bekannt ist, müssen wir uns in dieser Angelegenheit allerdings noch gedulden – jetzt feiern wir erstmal die neuen Lebenszeichen der britischen Musiker.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unprocessed – Fabulist

Erst vor kurzem haben Unprocessed noch auf dem Vainstream „Weekend One“ in Münster die Sputnikhalle zum Beben gebracht. Eine Woche später serviert uns die Wiesbadener Prog-Band ihre neue Single „Fabulist“. Mit melodischem Bass und einem poppigen Beat sind die vier Jungs ihrem Stil treu geblieben und haben einen groovigen Song kreiert, der perfekt zu den aktuellen sommerlichen Abendstunden passt. Die Single ist zudem ein weiterer Vorbote ihres fünften Studioalbum „Gold“, welches am 12. August 2022 erscheint.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Badflower – Family (Blackbird)

Ja, die Herren von Badflower sind bekannt für ihre ausdrucksstarken Melodien und Texte. Mit der neuen „Blackbird“-Version ihrer 2021-veröffentlichten Single „Family“ erklimmt das Quartett in der Kategorie noch einmal ein neues Level. Der zarte Gesang von Vocalist Josh Katz, wird auf dem neuen Track von einem Streichorchester unterstützt, was in Kombination beinahe wie Filmmusik klingt. Die ohnehin sehr tiefe und persönliche Message des Songs, berührt durch die neuen Klänge umso eher die Herzen der Fans: Der Sänger verarbeitet auf „Family“ sein Problem, nahestehende Menschen von sich wegzustoßen, anstatt ihnen seine Liebe zu zeigen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Miss May I – Earth Shaker

„When I woke up this morning I felt the earth shake“ – wer sich heute ähnlich gefühlt hat, sollte unbedingt in die neue Single „Earth Shaker“ von Miss May I reinhören. Die fünf Herren aus Ohio diagnostizieren, dass ihr euch an dieser Stelle aus dem „Chaos“ eures Lebens befreien solltet und dieses am besten einmal komplett umkrempelt. Keine Sorge: Unterstützt werdet ihr dabei von purem Metalcore, der ein weiterer Vorgeschmack auf das langersehnte siebte Album „Curse Of Existence“ darstellt. Dieses erscheint am 02. September 2022. Ihr habt also noch genug Zeit der Message von Frontmann Levi Benton nachzugehen – worauf wartet ihr?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Coldrain – Bloody Power Fame

Mit einem schnellem Beat und einem catchy Refrain halten uns an diesem Montag vor allem Coldrain mit ihrer brandneuen Single „Bloody Power Fame“ auf Trapp. Auch wenn hier an manchen Stellen die bekannte und gewohnte „Power“ fehlt, erfüllt der Track dennoch seinen Job. Dieser wurde nämlich als Opening für den neuen Netflix-Anime „Bastard!!“ auserwählt und bringt dafür alle Voraussetzungen mit. Darüber hinaus handelt es sich bei dieser Auskopplung wohl um die letzte, bevor ihr neues Album „Nonnegative“ am Mittwoch das Licht der Welt erblickt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Outline In Color ft. Michael Swank (Foxera) – Quicksand

Auch wenn Outline In Color bereits vier Longplayer veröffentlicht haben, sind die vier Herren aus Oklahoma hierzulande noch recht unbekannt. Dabei sollten gerade Post-Hardcore-Fans an dieser Stelle die Ohren spitzen! Die neue Single „Quicksand“ bringt nämlich alles mit, was in einem guten Song-Rezept aufgelistet ist. Mit Unterstützung von Foxera Frontmann Michael Swank liefern Outline In Color einen guten Mix aus Clean- und Scream-Vocals und appellieren auf ihrer neuen Single daran, an eigenen Fehlern zu wachsen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Borders ft. Dropout Kings – NWWM

Ein bisschen Trap gefällig? Mit „NWWM“ bekommt ihr diesen im Doppelpack serviert! Gemixt mit ein wenig Hardcore liefern sich Borders und Dropout Kings auf der neuen Single nicht nur ein klassisches Rap-Battle, sondern viel mehr ein Kopf-an-Kopf Rennen aus Rap, Gitarre und Screaming. Ausgeschrieben „Nothing Wrong With Me“, handelt die neue Single der Briten vom Kampf gegen die Dämonen, die im eigenen Kopf umherschwirren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Strange Bones & Death Blooms – 25 Thousand Volt

Legen wir noch eine Schüppe drauf: Wem an diesem Montag eher nach dem „Soundtrack vom Ender der Welt“ zumute ist, sollte den Output der Kollaboration von Death Blooms und Strange Bones auf volle Lautstärke stellen. Die beiden Newcomer haben mit „25 Thousand Volt“ eine Mischung aus Rap und Metal kreiert und mit der vollen Ladung verzerrter Elektrosounds verfeinert. Also: Bereit auch ohne Tasse Kaffee wach in den Tag zu starten? Dann stellt die neue Single jetzt auf 25.000 Volt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Crazy Town X – Leeches

Last but not least: Die Erschaffer des allzeit Hits „Butterfly“ sind zurück. Die letzten Jahre haben Crazy Town zwar ihren Senf auf diversen Singles (unteranderem auch dem „GlitchGang“-Remix von Dropout Kings) dazugegeben, offiziellen eigenen Content haben uns die Herren allerdings zuletzt vor fünf Jahren präsentiert. Zugegeben: Soundtechnisch wurden Fans der Rap-Metal Legenden vermutlich überrascht. „Leeches“ klingt, als würden sich Blackout Problems im Nu-Metal versuchen. Doch ist das schlimm? Eher im Gegenteil – also hört doch mal rein und feiert das Quasi-Comeback von Crazy Town.

Beitragsfoto im Auftrag von MoreCore.de: Karoline Schaefer (Cat Eye Photography)

Feature

NOFX

Wenn es um die Geschichte des Punks geht, dann nehmen NOFX und Fat Mike eine wichtige Rolle ein, die über …

von