News

Allgemein

Music Monday: Das sind die besten Songs der letzten Woche (KW20/2022)

2022 ist unermüdlich.

VON AM 23/05/2022

Es hat eine gewisse Ironie, dass der dieswöchige Kurator des MoreCore Music Monday euch gerade am liebsten nur vom neuen Harry Styles-Album vorschwärmen würde. Aber keine Sorge, ich lasse das einfach mal als kleinen Wink mit dem Zaunpfahl für diejenigen stehen, die Bock haben. sich außerhalb der Bubble mal etwas auszutoben. Wenn ihr darauf keinen Bock habt – was natürlich absolut legitim und verständlich ist – kann ich euch zum Glück natürlich auch erzählen welche 10 fantastischen neuen Tracks vergangene Woche innerhalb der Bubble die Runde gemacht haben:

Alexisonfire – Sans Soleil

Grunge, Punk oder doch Emo? Noch immer scheint es relativ unklar, welchen Schwerpunkt das kommende Alexisonfire-Album (VÖ: 24.06.22) haben wird. Die dritte Single “Sans Soleil” überrascht auf gleich mehreren Ebenen und fühlt sich fast schon mehr wie ein City & Colour-Song an. Nicht nur hat Shouter George Pettit hier recht wenig zu tun, auch das mit Synths, Chimes und Akustikgitarren gespickte Arrangement gibt dem Song ein sehr verträumtes Feeling und lässt jegliche Härte vergangener Tage hinter sich. Die Fan-Meinungen werden sich zwar spalten, ein für Gänsehaut sorgender Song ist den Kanadiern aber in jedem Fall gelungen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Static Dress – Courtney, just relax

Wer von den neuen Alexisonfire-Songs enttäuscht ist und sich sehnlichst den Post-Hardcore-Sound der 2000er zurückwünscht, dem seien an dieser Stelle die Newcomer von Static Dress ans Herz gelegt. Letzte Woche veröffentlichte die Kombo aus Leeds ihr Debütalbum “Rouge Carpet Disaster”, dass von der Musik und der generellen Aufmachung her an die goldenen Tage von Underoath & Co. erinnert. Brecher wie “Courtney, just relax” bestechen durch eine unvergleichbare Dynamik, die sich aus dem Wechselspiel von wilden Schlagzeuggewittern und unter der Oberfläche brodelnden Spoken Word-Parts ergibt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Coheed & Cambria – Comatose

Die Prog-Rocker von Coheed & Cambria haben in der vergangenen Woche nicht nur eine große Europa-Tour mit Thrice und Touché Amoré angekündigt, sondern auch ihre neue Single “Comatose” veröffentlicht. Nach “The Liars Club” bildet diese bereits die zweite Auskopplung aus ihrem kommenden Album “Vaxis II: A Window of the Waking Mind” (VÖ: 24.06.2022). Knapp vier Jahre mussten wir uns auf den zweiten Teil der Vaxis-Reihe gedulden. In ihrem neuesten Output kommen die New Yorker sehr verspielt und mit einer gewissen Poppigkeit daher, aber ohne dabei nur den kleinsten Hauch ihres instrumentalen Feingefühls abzugeben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Malevolence – Salvation (feat. Matthew K. Heafy)

“Malicious Intent”. Bei so einem Albumtitel weiß man eigentlich schon direkt, dass eine Band keine Gefangenen machen wird. Malevolence sind die nächste große Core-Band aus Sheffield, und mit ihrer am vergangenen Freitag erschienenen Platte machen sie unmissverständlich klar warum. Metal und Hardcore sind nicht dafür da, um sie voneinander zu trennen; ein Umstand, der vor allem im Track “Salvation” allgegenwärtig ist. Mit von der Partie ist dabei Trivium-Frontmann Matt Heafy, der zwischen einer Vielzahl von kantigen Breakdowns mit einem hymnischen Chorus herausragt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Thrice – Dead Wake

Überraschung! Während Thrice-Fans eigentlich schon seit September auf heißen Kohlen sitzen, um nach “Horizons/East” (2021) endlich den bereits angeteaserten zweiten Teil der Reihe zu erhalten, geben uns die Kalifornier aber nun völlig unerwartet ein wenig übergebliebenes Material vom Auftakt. “Dead Wake” beginnt zunächst mit einem verträumten E-Piano, spitzt sich aber immer weiter zu und wütet daraufhin in feinster Post-Hardcore-Manier – wie in den alten Zeiten. Neben der B-Seite gab es zudem noch die Akustikversion zum im letzten Jahr veröffentlichten “Scavengers” obendrauf.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Arch Enemy – Sunset over the Empire

Entschuldigt bitte wirklich nochmal vielmals meinen kleinen Einstieg mit Harry Styles heute. Bewegen wir uns doch einfach mal so weit wie möglich davon weg und sprechen über “Sunset over the Empire”, die neueste Single von Arch Enemy. Der von einer unermüdlichen Doublebass getriebene Track bildet die bereits vierte Auskopplung ihres nunmehr elften Studioalbums “Deceivers”, das am 29. Juli diesen Jahres erscheinen soll. Die Schwed*innen überzeugen zwischen all der Härte vor allem durch ein episches, orchestral angehauchtes Hauptthema, das von einer eindringlichen Leadgitarre fortgesetzt wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hundredth – Fantasize

“Free” (2015) – das letzte Hundredth-Album im Melodic Hardcore-Gewand – fühlt sich nach gerade einmal sieben Jahren mittlerweile wie ein antikes Artefakt an. Einige Abstecher über Shoegaze, Indie-Rock und Neo-Psych, und schon sind wir in 2022 bei einer Band angelangt, die noch lange nicht mit der Ausschöpfung ihres gesamten musikalischen Potenzials fertig ist. Wer sich nach ihrem tanzbaren und synth-betonten Album “Somewhere, Nowhere” (2020) noch nicht komplett von Hundredth losgesagt hat, wird auch mit ihrer neuen, zwischen Funk und Disco angesiedelten Single “Fantasize” eine Menge Spaß haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Cadet Carter – In The Clear

Kommen wir zu einem kleinen Schmankerl für Emo/Pop-Punk-Fans: Cadet Carter aus München haben vergangenen Freitag mit “In The Clear” den nächsten Track aus ihrem kommenden Album “Anthems for the Weak” (VÖ: 15.07.2022) veröffentlicht. Wer kriegt direkt Bock auf Festivals? Meine persönliche Open-Air-Konzertsaison haben die Jungs vor kurzem mehr als gebührend eingeleitet. Schön ist auch zu hören, dass Cadet Carter nicht nur Bands wie Jimmy Eat World und The Get Up Kids Tribut zollen, sondern sich auch durch dezente Samples, Synths und verspielte Funk-Gitarren musikalisch von ihren Genrekolleg*innen abheben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hippie Trim – Toothpaste

Bleiben wir doch direkt mal bei absolut erstklassigen Bands aus Deutschland. Hippie Trim aus Köln sind wirklich ein Phänomen für sich. Wie aus dem Nichts erschien die Kombo vor zwei Jahren mit ihrem eigenwilligen Mix aus Emo, Punk, Shoegaze und Grunge und verzauberte uns mit ihrem Debütalbum “Cult” (2019) regelrecht. Eine ganze Weile mussten wir uns dann – nicht zuletzt wahrscheinlich aufgrund der Pandemie – auf Nachschub gedulden. Mit “Toothpaste” veröffentlichen Hippie Trim nun ihren zweiten, neuen Track, der es genau wie bereits “Pain Ball” schafft, in kürzester Zeit auf den Punkt zu kommen und absolut zu überzeugen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Soccer Mommy – Bones

Kommentare unter Soccer Mommy-Videos sind wirklich absolutes Comedy-Gold. Nein, die junge Singer-Songwriterin aus Nashville hat nicht vergessen ihre Musik in 2003 hochzuladen und sie singt auch nicht den Song aus dem Finale der dritten Staffel “Scrubs”. Aber irgendwie versetzt uns ihr introvertierter Mix aus Indie und Emo doch genau in diese Zeit zurück. “Bones” ist bereits die dritte Single ihres kommenden Albums “Sometimes, Forever” (VÖ: 24.06.2022) und entpuppt sich als waschechter Slowburner, der von Strophe zu Strophe an Fahrt aufnimmt und sich mit einer bissigen Leadgitarre im letzten Drittel entlädt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto: Alexisonfire / Offizielles Pressebild

More

Feature

Hollywood Undead

Am kommenden Freitag veröffentlichen die Jungs von Hollywood Undead den Nachfolger der beiden „New Empire“-Alben „Hotel Kalifornia“. Sieh dir diesen …

von