News

Music Monday

Music Monday: Das sind die besten Songs der letzten Woche (KW18/2023)

Viele neue Songs im Wonnemonat Mai.

VON AM 08/05/2023

Die erste Woche des Mai liegt hinter uns. Das bedeutet, es ist wieder Zeit für einen Music Monday. Es bedeutet aber auch, dass wir den heiß geliebten Festivals wieder eine Woche näher gekommen sind. Ist euch schon einmal aufgefallen, dass Rock am Ring heute in vier Wochen schon wieder vorbei ist? Gut, das klingt jetzt ein bisschen zu negativ. Positiv formuliert: Ihr könnt allmählich damit anfangen, die Rucksäcke für die ersten großen Festivals des Jahres zu packen. Und weil zum Festival natürlich auch die Anfahrt gehört, gibt es hier ein paar ganz heiße Tipps für eure Playlists. Mit unseren Top-Songs der vergangenen Woche seid ihr auch im Stau bestens aufgehoben! Hier ist unser Music Monday!

Bring Me The Horizon - LosT

Bring Me The Horizon waren erst vor wenigen Wochen auf großer Tour durch Europa unterwegs. Das hat die Band um Fronter Oli Sykes aber offensichtlich nicht davon abgehalten, weiter an neuer Musik zu arbeiten. Uns wurden bisher immer nur Snippets des neuen Materials gezeigt, doch jetzt ist es endlich soweit: „LosT“ hat das Licht der Welt erblickt. Der neue Song hat die Fans direkt überzeugt und steigert die Vorfreude auf den nächsten Teil der „Post Human“-Serie weiter!

Magnolia Park - Homicide

Magnolia Park haben erst Ende des vergangenen Jahres mit ihrem Debütalbum „Baku’s Revenge“ für reichlich Aufsehen in der Pop-Punk-Szene gesorgt. Aber wenn man einmal einen Fuß in die Tür gesetzt hat, sollte man natürlich auch dranbleiben. Gesagt, getan: Mit „Homicide“ legt uns die Band aus Florida einen neuen Song vor, der zwar in Sachen bpm etwas ruhiger daherkommt, aber nichtsdestotrotz Lust auf alles macht, was da noch folgen wird!

Happydaze - Heaven You Felt

Happydaze waren im letzten Jahr viel unterwegs. Unter anderem als Support für Neck Deep konnte sich die Band auch hierzulande in die Herzen vieler Bands spielen. Auf neue Live-Termine müssen wir gerade noch geduldig warten, doch zumindest gibt es jetzt erstmal neue Musik. „Heaven You Felt“ ist ein Vorgeschmack auf die EP „Full Free Radical“, die diesen Freitag erscheint. Der Song kommt übrigens mit einem äußerst sehenswerten DIY-Video daher. Unbedingt angucken!

Rancid - Don't Make Me Do It

Lange Zeit war es um Rancid eher still, doch schon im Juni kommen uns die Punkrock-Veteranen um Tim Armstrong endlich wieder besuchen. Für die Headliner-Shows und Festivalauftritte bringt uns die Band aus Kalifornien auch ihr neues Album „Tomorrow Never Comes“ mit. Die jüngste Singleauskopplung „Don’t Make Me Do It“ beweist, dass die Band nichts von ihrer Energie verloren hat!

Trophy Eyes - Kill

Auch Trophy Eyes haben ihre Fans lange auf neue Musik warten lassen. Doch Ende Juni ist es endlich soweit und der neue Langspieler „Suicide and Sunshine“ erscheint. Die neue Single „Kill“ ist dabei – wie der Name schon vermuten lässt – alles andere als leichte Kost. Der Song geht dafür aber schnell unter die Haut und lässt die Neugier auf das neue Album weiter steigen!

Mayday Parade - More Like A Crash

Ob Mayday Parade auch schon ein neues Album in der Hinterhand haben? Das verrät die Band aus Florida leider noch nicht, aber zumindest gab es in der vergangenen Woche mit „More Like A Crash“ einen neuen Song. Und der hat es in sich: Immerhin geht es um das Chaos und den Schmerz des Endes, insbesondere bei persönlichen Beziehungen. Nicht schön, geht aber direkt ins Herz.

Venues - Haunted House

Euch war dieser Music Monday bisher zu brav? Ok, haben wir verstanden. Das ändert sich jetzt auf jeden Fall. Denn Venues haben mit „Haunted House“ einen neuen Song inklusive einem äußerst wilden Video veröffentlicht, in dem „brav“ ganz sicher nicht vorkommt. Also, falls euch das Wochenende noch in den müden Knochen steckt, hört diesen Song einfach in der Dauerschleife!

Teeth - We Eat Our Young

Ihr seid in Sachen Härte jetzt so richtig auf den Geschmack gekommen? Einen Song haben wir noch für euch und der hat es auch in sich. Die kanadische Hardcore-Formation Teeth hat in der vergangenen Woche ihre Debüt-EP „A Biblical Worship of Violence“ veröffentlicht. Der Opener „We Eat Our Young“ lässt keine Fragen offen. Oder?

Anzeige

The Dirty Nil- Celebration

Wir bleiben in Kanada, schalten in Sache Härte aber wieder einen Gang zurück. Denn auch im Hause The Dirty Nil steht Nachwuchs an. Das neue Album „Free Rein To Passions“ wird schon Ende Mai erscheinen und mit „Celebration“ hat uns das Trio aus Hamilton, Ontario jetzt einen äußerst energiegeladenen Track zur Verfügung gestellt, der gleichzeitig der Opener des neuen Albums sein wird. Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist!

Feine Sahne Fischfilet - Wenn's morgen vorbei ist

Apropos Feiern: Feine Sahne Fischfilet haben einige turbulente Jahre hinter sich. Der Ausstieg von zwei Bandmitgliedern und die im letzten Jahr aufgekommenen Vorwürfe wegen sexualisierter Gewalt haben der Band schwer zu schaffen gemacht. Doch 2023 steht wieder die Musik im Vordergrund. Am 12. Mai erscheint das neue Album „Alles Glänzt“ und mit „Wenn’s morgen vorbei ist“ hat das Quintett aus Mecklenburg-Vorpommern jetzt Singleauskopplung Nr. 3 vorgelegt.

Beitragsbild im Auftrag von MoreCore.de: Faye Strässle (acalltothedreamers)

Feature

Full Force Festival

Auch dieses Jahr ruft „The most metal place on earth“ wieder seine Jünger vom 21. bis 23. Juni zum Full …

von