News

Allgemein

Music Monday: Das sind die besten Songs der letzten Woche (KW 51/2022)

Ein letztes Mal für dieses Jahr.

VON AM 26/12/2022

Wir müssen zugeben: Das ist ein ganz besonderer Music Monday! Nicht nur, weil wir Weihnachten haben und es der letzte Music Monday in diesem Jahr ist. Sondern auch, weil die Tage rund um Weihnachten traditionell eher wenig von Neuveröffentlichungen geprägt sind. Es gibt nun auch wirklich bessere Momente, um neue Songs rauszuhauen. Aber zum Glück haben sich einige Bands dann noch gewagt, uns ihre Songs zu präsentieren. Und deshalb gibt es hier auch trotz aller widrigen Umstände einen ganz gewöhnlichen und gar nicht weihnachtlichen Music Monday!

Heaven Shall Burn – Pillars of Serpents (Trivium Cover)

Im neuen Jahr steht uns mit der Tour von Heaven Shall Burn und Trivium direkt ein echtes Highlight bevor. Passend dazu haben die Herren aus Thüringen jetzt „Pillars of Serpents“ von Triviums 2003er-Album „Ember to Inferno“ gecovert. Klar, nichts geht über das Original, aber dieses Cover steigert die Vorfreude auf die Tour noch einmal. Ihr braucht noch Tickets für die Tour im Januar und Februar: Dann einmal hier entlang!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Engst – Scheiss Liebeslieder

Ok, Weihnachten kann irgendwann auch einfach nur noch nerven. Manche kommen auch gar nicht in die Stimmung. Das ist zum einen völlig in Ordnung und zum anderen gibt es auch für diese Fraktion die passenden Sounds. Einen weiteren Song aus dieser Kategorie steuern jetzt Engst bei. Gebt euch in jedem Fall auch das Musikvideo zum Song!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blind Channel – Bad Idea (Alex Mattson Remix)

Wir sind mit einem Cover gestartet und – so viel sei schon einmal verraten – enden auch mit einem Cover. Schließlich ist Weihnachten irgendwie auch die Zeit der Coversongs. Blind Channel covern sich selbst und haben in dieser Woche einen Remix ihres Songs „Bad Idea“ veröffentlich, den ihr im Original auf dem in diesem Jahr erschienenen Album „Lifestyle of the Sick and Dangerous“ hören könnt. Verantwortlich für die Version ist übrigens DJ Alex Mattson.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Future Ghost – Oceangrave

Future Ghost hatten uns im Laufe dieses Jahres mit „Nemesis Game“ und „Wolves“ bereits zwei Singles vorgelegt. Zum Jahresende gab es dann auch endlich die komplette EP der Metalcore-Walze aus Texas, die den Namen „Dark State“ trägt. Für euch im Music Monday: Der Opener „Oceangrave“!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Depressant – Pain Olympics

Auch Depressant haben sich für eine EP-Veröffentlichung kurz vor Weihnachten entschieden. Die Australier legen mit „Death Tapes: VOL. 1“ ein Brett vor, das alles Besinnliche aus uns herauspusten wird. Bleibt nur eine Frage: Wann kommt VOL. 2? Auch hier gibt es für euch den Opener „Pain Olympics“!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Crippler – I Keep Hearing Noises In Your Basement

Death Metal straight from Philadelphia, PA? Dann bitte hier entlang: The Crippler haben in dieser Woche ihr neues Album „I’m Just Gonna Let Myself In“ veröffentlicht. Und weil Weihnachten ja auch die Zeit der Dunkelheit und Heimlichkeit ist, gibt es hier „I Keep Hearing Noises In Your Basement“!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Grymmstalt – Seelenangst

Die Tage werden zwar ganz langsam wieder heller, doch die dunkle Jahreszeit wird uns noch einige Zeit im Griff haben. Gut, dass es (nicht nur) für diese Zeit die richtige Musik gibt. Zum Beispiel „Anthems of Mournful Despondency“, das erste Album der Südamerikaner von Grymmstalt. Wer Grymmstalt hört, kriegt 100% Black Metal und sonst nichts. Gut so.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Harbour Rebels – Die Masken sind gefallen

Gesellschaftlich und politisch war 2022 ein – gelinde gesagt – anstrengendes Jahr. Der Vorteil an der Sache: So ein Jahr gibt Bands genug Stoff, klare Ansagen zu machen. So geschehen bei Harbour Rebels und „Die Masken sind gefallen“ von ihrem neuen Album „Rebels Are Back“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Big Six – All I Want For Christmas Is You

Kaum ein anderes Projekt sorgte dieser Tage so für Furore wie die neue „Deathcore Boy Band“ namens The Big Six. Und das nicht ohne Grund, besteht diese doch aus den Sängern von Lorna Shore, Attila, Fit For An Autopsy, Left To Suffer, Traitors und Infant Annihilator.

Bevor uns aber eine erste EP, an der das Kollektiv arbeitet bzw. bereits gearbeitet hat, erreicht, übersenden uns Chris Fronzak (Attila), Will Ramos (Lorna Shore), Joe Badolato (Fit For An Autopsy), Taylor Barber (Left To Suffer), Dickie Allen (Infant Annihilator) und Tyler Shelton (Traitors) jetzt erst einmal weihnachtliche Grüße in Form eines kleinen Covers zum X-Mas-Gassenhauer „All I Want For Christmas Is You“ von Mariah Carey. Besser kann man diesen weihnachtlichen Music Monday doch wohl nicht beschließen, oder?

Foto: Candy Welz / Offizielles Pressebild

Feature

Full Force Festival

Auch dieses Jahr ruft „The most metal place on earth“ wieder seine Jünger vom 21. bis 23. Juni zum Full …

von