News

Video

Mothica wird auf „Toxins“ vom Sensenmann heimgesucht

Düster.

VON AM 23/06/2024

Nach ihrer letzten Single „The Reaper“ präsentiert uns Mothica nun mit „Toxins“ einen weiteren Vorgeschmack auf ihr heiß ersehntes Album „Kissing Death“. Dabei erinnert der Track nicht ohne Grund eher an eine etwas düsterere Jahreszeit.

Schaut jetzt das schaurig-schöne Video zu „Toxins“ von Mothica

„Toxins is the first song that made the record, since I originally wrote it for a Halloween release in 2022.”,

erzählt die US-amerikanische Musikerin schließlich dazu.

„I loved the image of a spider singing to its freshly caught prey. It took on a new meaning with the grim reaper as this stalker or dark shadow that followed me around, even when I made strides to get better like going to therapy or getting sober. The analogue synths David Burris put in the chorus definitely inspired the sound of the record, taking influence from the darkwave genre.”

Wie die vorigen Auskopplungen hat auch „Toxins“ ein Musikvideo bekommen, das sich filmreif an einer düsteren Horror-Ästhetik bedient. Ob sie dem Sensenmann, der sie darin zu verfolgen scheint, entkommt, erfahrt ihr gleich hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das neue Album „Kissing Death“ und die Tour dazu im Anflug

„Kissing Death“ wird am 23. August 2024 via Rise Records auf den Markt kommen und stellt das Debütalbum der Sängerin dar. Auch die Titel „Doomed“, „Curiosity Killed The Moth” und „Red“ daraus sind bereits bekannt.

Mit der brandneuen Platte im Gepäck wird die Alt-Pop Künstlerin auch für eine Headliner-Tour nach Europa kommen. Einen knappen Monat nach Album-VÖ hat man jedoch noch Zeit, die taufrischen Songs zu verinnerlichen. Umso größer wird dann die Vorfreude auf die hierzulande drei Shows sein:

19.09.2024 – DE – Hamburg, Reeperbahn Festival
20.09.2024 – DE – Berlin, Hole 44
21.09.2024 – DE – Köln, Luxor

Bild: YouTube „Mothica – Toxins (Official Music Video)“

Feature

Annisokay

Annisokay haben in den letzten Jahren ganz bestimmt schon die ein oder andere stressige oder hektische Tour mitgemacht. Doch an …

von