News

Music

Mission Ready Festival kündigt The Interrupters für 2023 an

Ska at its best.

VON AM 15/12/2022

Das Mission Ready Festival macht seinem Namen mal wieder alle Ehre! Ganz gemäß dem liebevollen Zusatz „Home of Punk, Hardcore & Ska“ trifft auch diese neue Ankündigung für die 2023 Ausgabe eindeutig ins Schwarze.

Mission Ready Festival 2023: The Interrupters sind am Start

Denn mit The Interrupters ist auf alle Fälle ordentlich Stimmung vorprogrammiert. Ihre aktuelle LP „In The Wild“ veröffentlichte die kalifornische Ska-Band diesen Sommer, wobei Fans hierzulande einige der Tracks bereits auf den Headline-Shows in Köln, Hamburg und Berlin mitgrölen durften.

Die Kombo rund um Vocalist Aimee Allen hat sich mit ihrem einzigartigen, mitreißend gut gelaunten Sound und Allens Powerstimme über die Jahre hinweg einen Namen in der Szene gemacht. Als Support-Acts für Artists wie Flogging Molly und die Dropkick Murphys sind sie wie dafür gemacht, euer Festivalerlebnis ein Upgrade zu verpassen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch dabei: Hatebreed, The Flatliners und viele weitere

Darüber hinaus hat das Ein-Tages-Festival, welches am 01. Juli 2023 auf dem Flugplatz Giebelstadt bei Würzburg stattfinden wird, noch so einiges zu bieten. Neben der legendären Hardcore-Gruppe Hatebreed werden nach aktuellem Stand noch Sondaschule, Dog Eat Dog, Marathonmann und Zulu sowie Maid Of Ace, Eternal Struggle und Scallwags mit von der Partie sein. Klingt mega? Dann ran da, Tickets gibt es hier auf der offiziellen Website.

Falls euch das alles jedoch noch nicht genug ist könnt ihr euch bereits den 01. Februar im Kalender markieren, denn dann droppt der Name des nächsten Headliners für die Sause. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Bild: Offizielles Artwork zum Mission Ready Festival 2022

Feature

Podcast

Es gibt wieder mal genügend Gründe, um sich beherzt aufzuregen. Da gäbe es die neue Single von Avenged Sevenfold. Viel …

von