News

News

Mike Shinoda (Linkin Park) produziert die Musik deiner Band live auf Twitch

Fan-Service großgeschrieben.

VON AM 06/01/2021

Linkin Park-Allrounder Mike Shinoda ist zuweilen nicht nur als Solo-Musiker, sondern auch als Twitch-Streamer unterwegs. Vor allem in Corona-Zeiten baute er seine Marke auf seinem Kanal aus und hat nun eine neue Idee, wie er hierüber seinen Fans etwas zurückgeben kann.

Unter dem Motto #ShinodaProduceMe bietet er Fans an, ihre Musik live auf seinem Twitch-Channel zu produzieren. Unter den Bewerbungen sucht er sich mit Hilfe seiner Community Musiker aus, die ihn besonders überzeugen und produziert die entsprechenden Songs dann im Shinoda-Style.

Linkin Park-Mitglied Mike Shinoda produziert die Musik seiner Fans bei Twitch

„For 2021, I wanted to find a way to give back to my amazing community online. I’m looking for vocalists, rappers, and songwriters who need help getting to the next level. If I find someone great, I’ll produce their track, live on my Twitch channel. There’s no formal contest, just an intention. The fans on Twitch will help me find the right vocalists.“

Dafür hat der Musiker drei kleine Regeln aufgestellt, die relativ einfach zu beachten sind.

„My only ​‘rules’ are 1.) I’m not doing vocals, 2.) I’d like the artist to only contribute vocals and one instrument, nothing filled-out, just the ​‘song’, and 3.) No back-seat producing, the track has to be in my hands until I feel like I’m done.“

In einem entsprechenden Video gibt das Linkin Park-Mitglied weitere Details bekannt. Anschauen könnt ihr euch das Ganze im nachfolgend eingebetteten Instagram-Post.

Erst dieser Tage veröffentliche Mike Shinoda zum Start ins neue Jahr seine Solo-Single „I’m Still Fucking Here“. Der Track folgt einer Reihe von digitalen Alben namens „Dropped Frames“, die uns in den vergangenen Wochen und Monaten erreichten.

2018 veröffentlichte er mit „Post Traumatic“ sein allererstes Soloalbum. Darauf verarbeitete er den Tod seines Bandkollegen und Linkin Park-Frontmanns Chester Bennington.

LP selbst beehrten uns letzts Jahr mit einer Jubiläumsausgabe ihres Albums „Hybrid Theory“, das in dato 20. Geburtstag wurde. Wann genau wir mit neuer Musik rechnen dürfen, steht noch in den Sternen. Zuletzt erschien 2017 die Scheibe „One More Light“, der letzte Longplayer mit Chester Bennington.

Bild: YouTube / „Mike Shinoda Unboxing – Hybrid Theory 20th Anniversary Edition Super Deluxe Box Set“

More

Feature

Blaufuchs

Für Blaufuchs war es am 20. Mai 2022 so weit: Ihr Erstlingswerk „Daran wird nichts scheitern“ ist erschienen. Die Kombo …

von