News

News

Marilyn Manson: Erste Klage wegen Vergewaltigung und Morddrohung abgewiesen

Die Entscheidung fiel diese Woche.

VON AM 18/09/2021

Marilyn Manson sieht sich mit mehreren Klagen wegen sexueller Nötigung und Missbrauchs konfrontiert. Mindestens vier Geschädigte reichten in den vergangenen Monaten offiziell Klage gegen den Künstler ein. Eine der Klagen wurde nun vor Gericht abgewiesen.

Triggerwarnung: Der nachfolgende Beitrag enthält Erwähnungen der sexuellen Gewalt, die auf die Lesenden erschütternd oder verstörend wirken können. Bitte sei dir dieser Sache bewusst und nimm von diesem Artikel gegebenenfalls Abstand, um Reaktionen der Panik, der Angst oder Retraumatisierungen zu verhindern. Nähere Informationen dazu, sowie Hilfsangebote werden auf der Seite des Weißen Rings (https://weisser-ring.de) bereitgestellt.

Klage gegen Marilyn Manson wurde vor Gericht abgewiesen

Wie die Kollegen von ThePRP berichten, sei die Klage einer anonymen Klägerin abgewiesen worden, weil die Frau behauptete, sie habe die Erinnerungen an die Vergewaltigung durch Manson zuvor verdrängt. Weiterhin habe sie gesagt, ihre Erinnerungen an die mutmaßliche Vergewaltigung seien ihr im Februar diesen Jahres wieder eingefallen, nachdem sie von den anderen Anschuldigungen gegen Manson gelesen hatte.

In Folge dessen wies der zuständige Richter Gregory Keosian die Klage ab und stützte sich auf ihre Behauptungen über verdrängte Erinnerungen, die seiner Meinung nach nicht detailliert genug waren, um die Verjährungsfrist zu überwinden, die seit den angeblichen Vorfällen abgelaufen ist.

Die Klägerin habe nun 20 Tage Zeit, um eine neue Beschwerde einzureichen und genauere Angaben zu machen. Sollte sie dies tun, wird die neue Klage in Betracht gezogen und möglicherweise weiterverfolgt.

Das Statement der Anwälte der Klägerin

Die Anwälte der Klägerin haben gegenüber dem Rolling Stone ein Statement abgegeben.

„Marilyn Manson wants to silence our client about her rape. He tried to use technical legal arguments to get her case thrown out altogether. The judge thoughtfully analyzed the case law, and rightfully held that her case can go forward, so long as she amends her complaint to add some additional details. We intend to amend with those additional details very shortly, and look forward to the opportunity to make Manson answer for his actions.“

Neben der anonymen Klägerin haben auch Schauspielerin Esmé Bianco, seine ehemalige Assistentin Ashley Walters sowie Ashley Morgan Smithline Klage gegen Marilyn Manson eingereicht.

Manson, der bürgerlich Brian Hugh Warner heißt, dementierte die Vorwürfe zunächst, schwieg sich danach jedoch aus. Er wurde von seinem Label, seiner Agentur und seinem langjährigen Manager Tony Ciulla fallengelassen. Gegen letzteren wurden übrigens in der Klage von Esmé Bianco ebenfalls Vorwürfe erhoben.

Foto: Marilyn Manson / YouTube: „Deep Six (Explicit) (Official Music Video)“

More

Feature

Hollywood Undead

Am kommenden Freitag veröffentlichen die Jungs von Hollywood Undead den Nachfolger der beiden „New Empire“-Alben „Hotel Kalifornia“. Sieh dir diesen …

von