News

News

Manowar: Ex-Gitarrist Karl Logan bekennt sich des Besitzes von Kinderpornografie schuldig

Er muss jetzt mit bis zu 25 Jahren Haft rechnen.

VON AM 26/07/2020

Im August 2018 wurde der dato noch aktive Manowar-Gitarrist Karl Logan wegen zu diesem Zeitpunkt noch angeblichen Besitzes von Kinderpornografie festgenommen. Wie der Charlotte Observer nun berichtet, gestand der 55-Jährige seine Taten am Freitag, dem 24. Juli vor Gericht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

in Charlotte, N.C.

Ein Beitrag geteilt von Loudwire (@loudwire) am

Demnach gab er zu, kinderpornografische Inhalte heruntergeladen und aufbewahrt zu haben. Er muss nun mit einer Gefängnisstrafe von bis zu 25 Jahren Haft rechnen.

Ex-Manowar-Gitarrist Karl Logan sieht sich vermutlich bald einer längeren Haftstrafe ausgesetzt

Die Anschuldigungen beziehen sich nach US-amerikanischer Gesetzgebung auf die Anklage von sexueller Ausbeutung Minderjähriger dritten Grades. Logan wurde vorgeworfen, im Zeitraum vom 18. Juni bis zum 02. August 2018 in sechs Fällen kinderpronografische Videos heruntergeladen und behalten zu haben.

In den besagten Videos waren früheren Berichten zufolge junge Mädchen zwischen 4 und 12 Jahren zu sehen, die sich an sexuellen Handlungen mit bislang nicht identifizierten Männern hingeben mussten. Neben dem sexuellen sollen dabei auch Anzeichen des körperlichen Missbrauchs enthalten gewesen sein.

Einen genauen Tag für die Urteilsverkündung scheint es bislang noch nicht zu geben.

Einen festen Nachfolger bestätigten Manowar seit dem Split mit Logan nicht. Aktuell ist E.V. Martel offiziell „nur“ als Live-Gitarrist mit von der Partie.

Karl Logan war zuvor 24 Jahre Teil von Manowar. Bei seinem Einstieg 1994 ersetzte er dato den zuvor ausgeschiedenen David Shankle.

Insgesamt brachte er mit der Band sechs Studioalben auf den Markt. Zuletzt erschien 2014 die LP „Kings of Metal MMXIV“.

Bild: YouTube / „MANOWAR – Warriors Of The World United (Live) – OFFICIAL VIDEO“

More

Feature

In Hearts Wake

Am vergangenen Freitag haben unsere australischen Freunde von In Hearts Wake ihr neues Album „Kaliyuga“ auf den Markt gebracht. Was …

von