Manilla Road Mark Shelton

Manilla Road: Gitarrist Mark Shelton im Alter von 60 Jahren verstorben

Anzeige

Eine traurige Nachricht aus dem Lager von Manilla Road verbreitet erneute Trauer in der Metal-Szene, die dieses Jahr bereits durch andere Todesfälle wie beispielsweise den von Vinnie Paul erschüttert wurde.

Wie Sänger und Bandkollege Bryan Patrick in einem Statement wissen ließ, ist Gitarrist und Gründungsmitglied Mark Shelton im Alter von 60 Jahren verstorben.


Mark Shelton von Manilla Road ist tot

„27. Juli 2018
Voller Trauer gebe ich bekannt, dass mein langjähriger Bruder und bester Freunde seit 1981 die Hallen von Valhalla durchschritten hat.
Mark W. Shelton, mögest du in Frieden ruhen!

Weitere Informationen dazu folgen in den nächsten paar Tagen. Es wird eine GoFundMe-Seite geben, um Mark zurück zu seiner Familie zu bringen.

Mein Herz ist zerschmettert. Nehmt euch bitte heute die Zeit, eure Liebsten zu lieben und sie nah an euch zu halten.“

Shelton musste nach dem Auftritt der US-amerikanischen Epic-Metal-Band beim Headbangers Open Air ins Krankenhaus im schleswig-holsteinischen Elmshorn eingeliefert werden, wo er letztlich verstorben ist.

Mark „The Shark“ Shelton hat die Kombo im Jahre 1977 zusammen mit Robert Park († 2000), Scott „Scooter“ Park und Ben Munkirs († 2008) gegründet. Ruhe in Frieden.

Offizielle Website der Band
Alle aktuellen News von MoreCore.de

Kommentare