News

News

Lotus Eater: Paul Collins äußert sich zu den Vorwürfen vom Wochenende

Die Band löste sich im Zuge der Anschuldigungen auf.

VON AM 11/07/2021

Vor wenigen Tagen wurden auf Twitter Vorwürfe gegen den ehemaligen Lotus Eater-Frontmann Paul Collins laut. Ehemalige Partnerinnen des Musikers warfen ihm sexuelle Handlungen, die nicht einvernehmlich waren, sowie die Verbreitung von Geschlechtskrankheiten vor.

Nachdem man ihn daraufhin erst aus der Band warf, löste sich die Kombo nur wenig Stunden später gänzlich auf und das obwohl man erst vor wenigen Wochen das neue Album angekündigt hatte.

Ex-Lotus Eater-Frontmann Paul Collins dementiert Vorwürfe

Nun meldet sich Collins mit einem Statement zu Wort. Darin dementiert er die Anschuldigungen und räumt gleichzeitig ein, in jüngeren Jahren Fehler gemacht zu haben. Dennoch sei das Bild, mit dem er dargestellt wird, falsch und würde nicht der Wahrheit entsprechen.

„I have been made aware of a Twitter and Instagram page that is a group of my ex partners that are portraying me in horrendous and disgusting ways when I was in my teens. I am now 25. These stories are NOT true and I wouldn’t dream of doing any of these things to women or anyone and any arguments I’ve had with them are blown highly out of proportion. I will be revising these statements and addressing them thoroughly.

These are people that are using my old relationships as a way to destroy me as a person, musician and partner. You have relationships when you’re younger and you learn from mistakes you make throughout those relationships. I understand that the way I could speak when I was younger was irrational and I didn’t understand what I do now about interacting with people, especially when I felt uncomfortable.“

Das Ende der Band

Er werde sich den Anschuldigungen stellen und für die Dinge, die er falsch gemacht hat, gerade stehen. Seine Partnerin wolle sich ebenfalls zu Wort melden. Weiterhin schreibt er, dass er sich von Lotus Eater distanziere und dass seine Bandkollegen mit den Anschuldigungen rein gar nichts zu tun haben.

„I will hold myself accountable for the things I do wrong but these things are a deformation of my character and slander. My band and band mates, friends and my family have nothing to do with this and I will take full responsibility. I am stepping down from Lotus Eater until these statements are sorted.

I am taking legal action. My partner Kirsty is also making a statement about my character. I AM NOT who you are saying I am.“

Wie genau (und ob) es mit der Band weitergeht, ist noch unklar. Wie bereits erwähnt, besiegelten auch Drummer Cameron Humphrey und Gitarrist/Bassist Aiden Cooper das Ende der Band mit einem entsprechenden Post. Die Socials der Kombo wurden mittlerweile gelöscht. Eigentlich hätte am 23. Juli 2021 das neue Album „Where The Body Goes“ erscheinen sollen.

Es ist nicht das erste Mal, dass gegen ehemalige Bandmitglieder von Lotus Eater Vorwürfe dieser Art erhoben wurden. Auch gegen die Ex-Mitglieder Alan Ross und Douglas Park wurden letztes Jahr derartige Anschuldigungen laut.

Insgesamt war die schottische Band unter ihrem aktuellen Namen fünf Jahre lang aktiv. Zuvor existierte das Projekt drei Jahre lang als As Daylight Fades.

Foto: Josh Watson / Offizielles Pressebild

More

Feature

Our Hollow, Our Home

Our Hollow, Our Home nutzen die neu gewonnene post-pandemische Live-Freiheit in vollen Zügen aus. Die britische Band machte zuletzt einige …

von