News

News

Videos für die Quarantäne: Linkin Park 2003 live auf Stadion-Tour mit Metallica

Nostalgie pur.

VON AM 08/04/2020

Anno 2003 haben sich Linkin Park mit der Veröffentlichung ihrer beiden Studioalben „Hybrid Theory“ und „Meteora“ schon einen Namen in der Metal-Szene gemacht.

Und zwar war der Name bereits so präsent, dass sie im Sommer desselben Jahres mit niemand geringerem als Metallica auf Stadion-Tour gehen durften.

Genau um diese Sause dreht sich unser heutiger Live-Stream-Tipp des Tages für die Quarantäne-Zeit.

Der Auftritt von Chester Bennington, Mike Shinoda und Co. in Texas wurde damals für eine heute legendäre Live-DVD aufgenommen.

Das gut einstündige Live-Set könnt ihr euch nachfolgend zu Gemüte führen. Gänsehaut, Nostalgie-Feeling und womöglich die ein oder andere Träne garantiert.

Seht jetzt das Live-Set von Linkin Park in Texas 2003

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die dazugehörige Live-CD sowie die DVD erschienen im November 2003.

Metallica brachten zu ihrer Stadiontour 2003 übrigens ihr dato achtes Album „St. Anger“ auf den Markt.

Linkin Park können auf mittlerweile sieben Studioalben zurückschauen. Zuletzt brachten sie 2017 ihren aktuellen Longplayer „One More Light“ auf den Markt.

Nach dem Tod von Sänger Chester Bennington im Juli desselben Jahres ist nach wie vor nicht klar, wie es mit der Band weitergeht.

Foto: Linkin Park / YouTube: „One Step Closer (Official Video)“

More

Feature

IMPVLSE

Kennt ihr das? Da begegnet man einer Newcomer-Band, von der man zuvor noch nichts gehört hat, und ist sofort vom …

von