News

News

Lindemann: So feierte Rammstein-Frontmann Till seinen Geburtstag

From Russia with Love.

VON AM 12/01/2021

Rammstein-Frontmann Till Lindemann wurde Anfang Januar 58 Jahre alt. Gefeiert hat er allem Anschein nach in Russland. Wie der Sänger vor kurzem über seine Socials wissen ließ, baut er hier das Angebot seines „Merchandise“-Shops Doctor Dick aus.

Seinen Geburtstag feierte der Musiker scheinbar mit Freunden in einem Restaurant und einem leckeren Dessert mit einer Fontäne. Gefilmt wurde das Ganze von Designerin Natalia Handoga, die bereits die Artworks zu Singles und mehr von Lindemann entwarf.

So feierte Rammstein-Frontmann Till Lindemann seinen Geburtstag in Russland

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Sieht nach einer netten Geburtstagsfeier in kleiner Runde aus. Wir wünschen Till nachträglich nochmal für das neue Lebensjahr alles Gute.

Sowohl mit seinem Nebenprojekt Lindemann als auch mit seiner Hauptband Rammstein geht es für den Berliner Sänger dieses Jahr wieder ordentlich vorwärts. Planmäßig stehen einige Live-Shows auf dem Programm.

Solo tritt er z.B. beim Wacken Wednesday als Headliner auf. Hierbei handelt es sich um den ersten Auftritt von Till nach dem Split von Kollege Peter Tägtgren (Hypocrisy, Pain). Vor kurzem veröffentlicht er bereits den Solo-Song „Alle Tage ist kein Sonntag“ mit David Garrett.

Die Termine der Stadion-Tour von Rammstein sind derzeit von Mai bis August angesetzt. Inwiefern die Live-Rutsche stattfindet, ist noch nicht ganz klar. Derzeit finden alle Konzerte wie geplant statt.

22.05.2021 – Leipzig, Red Bull Arena Leipzig (verlegt vom 29.05.2020)
23.05.2021 – Leipzig, Red Bull Arena Leipzig (verlegt vom 30.05.2020)
27.05.2021 – Klagenfurt, Wörthersee Stadion (verlegt vom 25.05.2020)
31.05.2021 – Stuttgart, Mercedes-Benz Arena (verlegt vom 02.06.2020)
01.06.2021 – Stuttgart, Mercedes-Benz Arena (verlegt vom 03.06.2020)
05.06.2021 – Berlin, Olympiastadion (verlegt vom 04.07.2020)
06.06.2021 – Berlin, Olympiastadion (verlegt vom 05.07.2020)
12.06.2021 – Belfast, Boucher Road Playing Fields (verlegt vom 17.06.2020)
16.06.2021 – Cardiff, Principality Stadium (verlegt vom 14.06.2020)
19.06.2021 – Coventry, Ricoh Arena (verlegt vom 20.06.2020)
23.06.2021 – Aarhus, Ceres Park (verlegt vom 04.08.2020)
26.06.2021 – Düsseldorf, Merkur Spiel-Arena (verlegt vom 27.06.2020)
27.06.2021 – Düsseldorf, Merkur Spiel-Arena (verlegt vom 28.06.2020)
30.06.2021 – Hamburg, Volksparkstadion (verlegt vom 01.07.2020)
01.07.2021 – Hamburg, Volksparkstadion (verlegt vom 02.07.2020)
05.07.2021 – Zürich, Stadion Letzigrund (verlegt vom 06.06.2020)
06.07.2021 – Zürich, Stadion Letzigrund (verlegt vom 07.06.2020)
09.07.2021 – Lyon, Groupama Stadium (verlegt vom 09.07.2020)
10.07.2021 – Lyon, Groupama Stadium (verlegt vom 10.07.2020)
13.07.2021 – Turin, Stadio Olimpico Grande Torino (verlegt vom 13.07.2020)
17.07.2021 – Warschau, PGE Narodowy (verlegt vom 17.07.2020)
21.07.2021 – Tallinn, Song Festival Grounds (verlegt vom 21.07.2020)
25.07.2021 – Trondheim, Leangen Travbane (verlegt vom 26. & 27.07.2020 Venue: Granåsen)
30.07.2021 – Göteborg, Ullevi Stadium (verlegt vom 31.07.2020)
31.07.2021 – Göteborg, Ullevi Stadium (verlegt vom 01.08.2020)
03.08.2021 – Nijmegen, Goffertpark (verlegt vom 24.06.2020)
07.08.2021 – Ostend, Park De Nieuwe Koers (verlegt vom 10.06.2020)

Foto: YouTube / „Live aus Berlin 2019 (Full concert)“

More

Feature

Annisokay

Dass das neue Annisokay-Album „Aurora“ eine etwas andere Richtung einschlagen wird, ist nach den bereits bekannten Liedern und dem Wechsel …

von