News

News

Landmvrks stürmen erstmals die Midweek Charts; Papa Roach und mehr ebenfalls dabei

Fett!

VON AM 24/03/2021

Landmvrks und Papa Roach haben gemeinsam mit vielen anderen großen Acts vergangenen Freitag ihre neuen Alben bzw. Compilations auf den Markt gebracht. Der Blick auf die Midweek Charts macht uns diese Woche natürlich besonders neugierig – und sehr froh!

Landmvrks und Papa Roach in den Top 30 der Midweek Charts

Unsere französischen Freunde um Frontmann Florent Salfati schaffen es mit ihrem aktuellen Album „Lost In The Waves“ nämlich erstmals in ihrer Karriere in die deutschen Charts und das mit einer absoluten Meisterleistung. Die Platte setzt sich nämlich auf Platz 15 der Midweek Charts ab und legt damit einen raketenhaften Start hin.

Scheint so, als hätte unser Kevin mit den Worten in seiner ausführlichen Rezension Recht behalten, denn die Truppe liefert mit „Lost In The Waves“ ordentlich ab. Ein klasse Einstand, der unser Core-Herz definitiv einen Takt schneller schlagen lässt.

Die Herren von Papa Roach schaffen es mit ihrer Compilation „Greatest Hits Vol. 2: The Better Noise Years“ ebenfalls auf eine beachtliche Position. Das Best Of-Werk aus den Jahren beim Label Better Noise Music setzt sich auf Platz 25 der Midweek Charts und damit im ersten Viertel der Hitliste ab.

Die Compilation knüpft damit nahtlos an die bisherigen Studio-Alben an, denn Papa Roach konnten sich seit der Release von „Infest“ 2000 ausnahmslos in den Top 40 der deutschen Albumcharts absetzen. Die „schlechteste“ Position verzeichnet „The Paramour Sessions“ von 2006 mit Platz 35; die beste Position bislang das aktuelle Album „Who Do You Trust?“ von 2019 mit Platz 4.

Spätestens kommendes Jahr dürfen wir mit einem neuen Album der Kalifornier rechnen, das erstmals über das bandeigene Label das Licht der Welt erblicken wird.

Die weiteren Charts sehen ebenfalls nicht schlecht aus und sogar vor Landmvrks und Papa Roach finden wir noch eine altbekannte Band: Die Mannen von Saxon schaffen es mit „Inspirations“ auf Platz 9 der Midweek Charts. DVNE schnappen sich zur Halbzeit Platz 29 sowie Enforcer Platz 67.

Keine schlechte Bilanz, die es nun sowohl für Landmvrks und Papa Roach als auch für die weiteren Vertreter „unserer“ Musik bis Freitag zu halten gilt. Also: Ran an die Platten und Streams!

Foto: Landmvrks / Offizielles Pressebild

Feature

Acres

Lange Zeit war es fast schon besorgniserregend still um Acres. Die Band aus Südengland veröffentlichte 2019 das Album „Lonely World“. …

von