News

News

Landmvrks: Neuer Song „Death“ mit Drew York (Stray From The Path)

Was eine Knüller-Kombi!

VON AM 12/01/2022

Wie die Zeit verfliegt: Es ist, als wäre es erst gestern gewesen, als Landmvrks ihr aktuelles Full-Length-Werk „Lost in the Waves“ auf den Markt gebracht haben. Dabei feiert ihr drittes Studioalbum noch im Frühjahr dieses Jahres seinen ersten Geburtstag. Lang lang ist’s also her, als wir von den fünf Marseillern zuletzt etwas auf die Ohren bekommen haben. Mit dem heutigen Release nimmt die Funkstille glücklicherweise ein Ende.

Der Clip zur Single „Death“ von Landmvrks feat. Drew York (Stray From The Path)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihre Rückkehr bestreiten die Metalcore-Experten jedoch nicht allein. Für das gewisse ruppige „Etwas“ holten sie sich den Hardcore-Fronter Andrew Dijorio, auch bekannt als DR€W ¥ORK (Stray From The Path) mit ins Boot. Wir feiern den Core-Vibe der doppelten Sorte, denn was die Genres angeht vereint sich doch ganz klar das Beste aus zwei Welten, nicht wahr?

Ihr seid der unanfechtbaren Meinung, dass „Lost in the Waves“ zu den besten Platten des Jahres 2021 gehört? Diejenigen unter euch dürfen sich auf einen Surprise-Bonus der wilden Art gefasst machen: Passend zum Studioalbum des letzten Jahres legen Landmvrks mit der erweiterten Version ihrer LP »Lost In The Waves« (The Complete Edition) nach.

Angekündigt ist das gute Stück zum 18. März 2022 und beinhaltet neben den bereits bekannten Titeln das komplette Livestream-Set vom 2. Juni 2021, als auch die betörenden Features der Musikerkollegen Bertrand Poncet von CHUNK! NO, CAPTAIN CHUNK! und Anthony Diliberto von Resolve. Ebenso der heutige Release zu „Death“ mit DR€W ¥ORK lässt sich auf der Complete-Edition wiederfinden.

Die Tracklist

1. Death (feat. DR€W ¥ORK)
2. Suffocate (feat. Chunk! No, Captain Chunk!)
3. Self-Made Black Hole (feat. Resolve)
4. Lost in a Wave
5. Rainfall
6. Silent
7. Visage
8. Tired of It All
9. Say No Word
10. Always
11. Shoreline
12. Overrated
13. Paralyzed
14. Les Vagues (Live)
15. Lost in a Wave (Live)
16. Rainfall (Live)
17. Blistering (Live)
18. Winter (Live)
19. Say No Word (Live)
20. Visage (Live)
21. Scars (Live)
22. Tired of It All (Live)
23. Fantasy (Live)

Sich einen Reminder in eure Release-Kalender zu setzen lohnt sich somit auf jeden Fall.

Nicht weniger von Belang sind die Termine der aus dem vergangenen Jahr verschobenen Headliner-Tour quer durch Europa. Diese ist mittlerweile für den Zeitraum von März bis Mai 2022 angesetzt. Wo und wann Landmvrks auch in eurer Nähe Halt machen, könnt ihr im Nachfolgenden einsehen:

Landmvrks 2022 live mit ten56., Resolve und Glassbone auf Tour

30.03.2022 – CH – Aarau, Kiff
31.03.2022 – CH – Genf, PTR/L’Usine
07.04.2022 – DE – Berlin, Hole
08.04.2022 – DE – Vechta, Gulfhaus
10.04.2022 – DE – Köln, Club Volta
11.04.2022 – DE – Hamburg, Logo
13.04.2022 – DE – Wiesbaden, Schlachthof
14.04.2022 – DE – Stuttgart, Club Cann
19.04.2022 – DE – Trier, Miez
20.04.2022 – DE – München, Backstage
21.04.2022 – DE – Schweinfurt, Alter Stattbahnhof
22.04.2022 – DE – Göttingen, Freihafen

Foto: Alexis Fontaine / Offizielles Pressebild

More

Feature

Billy Talent

Billy Talent melden sich endlich mit “Crisis Of Faith” zurück – sechs Jahre nach dem letzten Album der Alternative Rock-Band …

von