News

News

La Dispute sagen ihre Headliner-Konzerte 2020 nun doch ersatzlos ab

Es soll nicht sein.

VON AM 16/09/2020

Nachdem La Dispute ihre Headliner-Tour durch Europa erst von Mai auf November verschieben mussten, werden alle Termine nun ersatzlos abgesagt. Wegen des noch immer andauernden Verbots von Großveranstaltungen in diversen Ländern ist ein Stattfinden nicht möglich.

Über ihre Socials teilte die Band um Frontmann Jordan Dreyer mit, dass sie hofften, die Lage würde sich schneller wieder normalisieren. Sie versprachen, „nach Corona“ schnellstmöglich zurückzukommen.

„Unfortunate but unsurprising, our fall dates in Europe are cancelled. Sincerest apologies for not announcing sooner, and for the false hope of the reschedule. Thought at the time life might be normal by then. We’ll be back when it is, or when it’s close enough we can all gather safely. Until then, wear a mask. Love to you all.“

Tickets werden zurückerstattet. Folgende Termine hierzulande sind von der Absage betroffen:

01.11.2020 – Hamburg, Markthalle
03.11.2020 – Hannover, Faust
04.11.2020 – München, Technikum
05.11.2020 – Karlsruhe, Substage
09.11.2020 – Düsseldorf, Zakk

Als Support wären Slow Crush und Cultdreams mit von der Partie gewesen.

Wir drücken die Daumen, dass wir lieber früher als später die Feierei nachholen können.

Letztes Jahr brachten La Dispute ihr aktuelles Album „Panorama“ auf den Markt. Die Platte markiert den nunmehr vierten Longplayer der US-Kombo.

Beitragsfoto im Auftrag von MoreCore.de: Karoline Schaefer (Cat Eye Photography)

More

Feature

IMPVLSE

Kennt ihr das? Da begegnet man einer Newcomer-Band, von der man zuvor noch nichts gehört hat, und ist sofort vom …

von