News

News

Kvelertak müssen die Termine ihrer Tour in Deutschland absagen

Eine neue Tour ist schon in Planung.

VON AM 12/01/2022

Die schlechten Nachrichten häufen sich und wollen einfach kein Ende nehmen. Auch die norwegische Band Kvelertak hat diesmal eher unerfreuliche News im Gepäck. Wie sie kürzlich über ihre Socials bekannt gaben, wird die angesetzte Tour, die für Februar und März terminiert war, ersatzlos abgesagt. Zuvor wurde die Tour bereits vom vergangenen auf dieses Jahr verschoben.

Kvelertak canceln die Tour in Europa und Großbritannien

Das offizielle Statement der Band auf ihrem Instagram-Profil liest sich wie folgt:

Due to the ongoing uncertainty around the COVID-19 situation in Europe, Kvelertak have made the difficult decision to cancel the UK and mainland European tour scheduled for 2022.

Demnach sagte die Band die Termine in Großbritannien und auf dem europäischen Festland ab, aufgrund der Unsicherheiten bezüglich der Pandemie ab. Die Entscheidung schien ihnen nicht leicht gefallen zu sein.

Doch auch wenn die Absage der Tour für Enttäuschung sorgt, machen Kvelertak neugierig auf das was im nächsten Jahr folgen wird. Denn wie die Band weiterhin mitteilte, ist eine erneute Tour durch das Vereinigte Königreich und Europa für Frühling und Sommer 2023 geplant. Der Anlass für die nächste Tour wird ein bevorstehendes neues Album:

„KVELERTAK will return to UK and Mainland Europe on their new album release scheduled for SPRING/SUMMER 2023.“

Alle Fans in Norwegen dürfen sich hingegen freuen. Die Termine der Shows in ihrem Heimatland bleiben vorläufig erst einmal bestehen.

Kvelertak veröffentlichten ihr aktuelles Album „Splid“ im Frühjahr 2020. Der Longplayer ist das bereits vierte Studioalbum der Band aus Norwegen. Außerdem feierte Sänger Ivar Nikolaisen auf dem Album sein Debüt. Der Sänger ist seit 2018 ein fester Teil der Kombo.

Credit: Stian Andersen / Offizielles

More

Feature

Our Hollow, Our Home

Our Hollow, Our Home nutzen die neu gewonnene post-pandemische Live-Freiheit in vollen Zügen aus. Die britische Band machte zuletzt einige …

von