News

Musikvideo

Killswitch Engage präsentieren Musik-Video zu „The Signal Fire“ mit Howard Jones

Der Song stammt aus der aktuellen LP "Atonement".

VON AM 20/08/2019

Vergangenen Freitag veröffentlichten Killswitch Engage ihr neues Studioalbum „Atonement“. Darauf zu finden ist auch ein Song namens „The Signal Fire“, der ein Feature des ehemaligen Sänger Sänger Howard Jones enthält.

Zu ebenjenem Song präsentieren Killswitch Engage und der ehemalige Frontmann Jones nun ein Musik-Video. Dieses könnt ihr euch weiter unten anschauen.

Sänger Jesse Leach kommentiert das Video wie folgt:

„This video is a demonstration of solidarity and unity. This is for the fans and this is our testimony to all who see this video. In these times we live in, I believe this is an important message — not just for us as a band and our fans but for all of humanity. This is a call for compassion and understanding! There is strength in unity.

The making of the video was a great experience as well. Just all of us guys hanging out and having fun together. Ian McFarland did a hell of a job capturing the vibe and energy of our performances.“

Bereits in unserem Interview erzählte Leach, dass der Song eine ganz besondere Bedeutung für ihn habe. Er sei von Howard Jones aktueller Band Light The Torch zum Song inspiriert worden und demnach sei es für ihn selbstverständlich gewesen, Jones für die Aufnahmen zum Song ebenfalls mit ins Boot zu holen.

Howard Jones war in den Jahren 2002 bis 2012 als Sänger bei KSE aktiv gewesen, nachdem Jesse Leach wegen gesundheitlicher Probleme aus der Band ausstieg. Jones wiederum verließ die Band 2012 ebenfalls wegen gesundheitlicher Probleme, woraufhin Leach sich wieder der Band anschloss.

Zu unserer Rezension der aktuellen Platte „Atonement“ geht es übrigens hier entlang.

Seht jetzt das Video zu „The Signal Fire“ von Killswitch Engage feat. Howard Jones


Credit: John McMurtrie (https://john-mcmurtrie.pixelrights.com/)

More

Feature

Rage & Ruins Bury Me Down Alive

Sind Rage & Ruins die neue Supergroup der deutschen Metalcore-Szene? Zumindest wenn man sich die Besetzung der neu geformten Formation …

von