News

Music

Jemand hat bei einem Sleep Token-Konzert im ungünstigsten Moment gefurzt

Kein "Schleicher".

VON AM 01/05/2023

In einer alternativen Welt, in der bereits Headlines wie „Jemand hat bei Turnstile in den Pit geschissen“ eine Daseinsberechtigung haben, muss auch Platz für bombastische Flatulenz sein. Sleep Token wissen mittlerweile, „woher der Wind weht“ – dessen kann man sich wohl sicher sein.

Sleep Token-Konzert von lautstarkem Furz „unterbrochen“

Die Band ist bekannt für starke Kontraste in ihren Songs, bei denen sich auch immer wieder ruhige Momente einfinden.

Einen dieser Momente hat nun während eines Konzerts in Sydney ein Ton aus den An(n)alen der Geschichtsbücher mit Vollkaracho für sich beansprucht und damit für den ein oder anderen Lacher im Publikum sorgen können.

Ob Frontmann Vessel unter seiner Maske kichern musste, wissen wir nicht – vor unangenehmen, nasalen Überraschungen aus dem Reich der unendlichen Verwesung war er aufgrund ebenjener aber sicherlich schon mal bestens geschützt. Immerhin.

Der fast schon epische Moment wurde – Gott sei Dank! – in Bild und VOR ALLEM Ton festgehalten.

Die nächsten Auftritte der Band hierzulande würden wir gerne furzfrei genießen, das nur mal am Rande. Markiert euch also bitte unter anderem die Performances beim Full Force Festival und dem Reload Festival ganz dick im Kalender.

Das sagen wir euch natürlich nur, damit ihr euren Magen an diesen Tagen „zum Wohle aller“ schont.

Noch vor allen kommenden Auftritten erscheint mit „Take Me Back To Eden“ am 19. Mai 2023 übrigens das nächste Studioalbum der kometenhaft aufgestiegenen Herrschaften.

Foto im Auftrag von MoreCore.de: Philipp Mirschel (Stray.View Photography)

Feature

Alpha Wolf

Für Alpha Wolf war ihre diesjährige Show beim Jera On Air eine Premiere. Doch die Band, die auf der zu …

von