News

News

Issues: Ex-Frontmann Tyler Carter meldet sich zu den Vorwürfen zu Wort

Ein ausführliches Statement.

VON AM 04/09/2020

Issues haben sich vor wenigen Tagen von ihrem Sänger Tyler Carter getrennt. Grund dafür waren Vorwürfe wegen sexueller Nötigung gegen den Musiker. Nun meldet sich Carter selbst mit einem ausführlichen Statement zu Wort.

Darin entschuldigt er sich für seine Handlungen in den vergangenen Jahren. Er weiß, dass er sich vielen Personen gegenüber falsch verhalten und durch egoistisches und manipulatives Verhalten Menschen Schaden zugefügt habe.

Ex-Issues-Frontmann Tyler Carter mit ausführlichem Statement zu den Vorwürfen

Weiterhin gibt er zu, sein Standing im Musik-Business ausgenutzt zu haben, um Ziele zu erreichen; doch er habe laut eigener Aussage niemals jemanden körperlich angegangen oder ihn zu etwas genötigt, was er nicht gewollt hätte.

Er verstehe, dass er Betroffene verletzt und ihnen emotional wehgetan habe und entschuldigt sich dafür. Seinen Split mit Issues unterschreibe er und hoffe, dass die Musik bei den Fans dennoch in guter Erinnerung bleiben wird.

Das Statement in Gänze findet ihr über den nachfolgend eingebetteten Tweet.

Tyler Carter war Gründungsmitglied von Issues und demnach seit 2012 Teil der Band. Zuvor spielte er mit Kollege Michael Bohn schon in der Band Woe, Is Me, die sich 2009 auflöste. Bohn wurde 2018 aus der Band geworfen.

Carter brachte mit der Band insgesamt drei Alben auf den Markt, zuletzt den aktuellen Longplayer „Beautiful Obilivion“ im Oktober 2019.

Foto: Issues / Offizielle Promo

More

Feature

Our Hollow, Our Home

Our Hollow, Our Home nutzen die neu gewonnene post-pandemische Live-Freiheit in vollen Zügen aus. Die britische Band machte zuletzt einige …

von