News

Music

Iron Maiden: Das sind die Special Guests für die Tour 2023

Abfahrt.

VON AM 17/12/2022

Nachdem die Mannen von Iron Maiden ursprünglich nur für das Wacken Open Air und dann für vereinzelte Headliner-Konzerte in Deutschland bestätigt wurden, schossen Bruce Dickinson und Co. zuletzt noch zwei Zusatzkonzerte hinterher. Allem Anscchein nach bleibt es jetzt dabei und nun stehen auch schon die Special Guests für das Vorprogramm fest.

Iron Maiden bestätigen das Vorprogramm der Tour 2023

Wie es da heißt, gibt es je nach Stadt entweder The Raven Age oder Lord Of The Lost auf die Lauscher.

Erstere werden den Main-Act auf allen ursprünglich angekündigten Shows supporten, während zweitere ausschließlich bei den Zusatzterminen zugegen sein werden.

Und so sieht das Ganze dann in aufgedröselter Form aus.

Die Termine der Konzerte

11.06.2023 – Leipzig, Quarterback Immobilien Arena *
21.06.2023 – Hannover, ZAG-Arena *
25.07.2023 – Dortmund, Westfalenhalle *
26.07.2023 – Dortmund, Westfalenhalle **
29.07.2023 – Frankfurt, Festhalle *
31.07.2023 – München, Olympiahalle *
01.08.2023 – München, Olympiahalle **

* w/ The Raven Age
** w/ Lord Of The Lost

Neben ihren Auftritten in Deutschland werden Iron Maiden natürlich zusätzlich auch noch unseren Nachbarländern einen Besuch abstatten.

Inklusive sind darin beispielsweise Konzerte in den Niederlanden, Belgien oder auch Polen. Für wen es also hierzulande nicht passen sollte, wird vielleicht an einem anderen Termin fündig.

Foto: John McMurtrie / Offizielles Pressebild

Feature

Vor 11 Jahren ist die ehemalige Industriemechanikerin Ina Bredehorn zur Rocksängerin Deine Cousine geworden. Seitdem tanzt die Wahlhamburgerin auf vielen …

von