News

News

Imminence überreichen uns ihre neue LP „Heaven In Hiding“

"From Sweden with love."

VON AM 26/11/2021

ABBA hat es erst vor Kurzem vorgemacht: Schwedische Releases haben aktuell zweifelsohne Hochkonjunktur. Für den nötigen Core-Trubel innerhalb der Albumcharts ist dann ab sofort auch gesorgt, denn zum heutigen Releasefriday veröffentlichen die Virtuosen von Imminence ihre Platte „Heaven In Hiding“. Wir wollen euch gar nicht weiter auf die Folter spannen und navigieren euch direkt zum wohlverdienten Output.

Hört euch den neuen Longplayer „Heaven In Hiding“ von Imminence an

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Selten wurde ein Album so sehnsüchtig von der Fangemeinde erwartet, wie es bei diesem Exemplar der Fall ist. So wirklich verwundern tut es dann aber niemanden, denn der unverkennbare Sound der Musiker zeichnet sich durch ihren dualistischen Stil – der irgendwo zwischen klassischen, sinnlichen Elementen einerseits und einem in die Knie zwingenden Metalcore andererseits liegt – aus. Eine gewagte Kombi, die sich aber eindeutig bezahlt macht und all unsere Gemüter in feurige Wallung bringt!

Klassik und Metalcore, aber bei Weitem kein klassischer Metalcore

Welche Dauerbrenner die Tracklist für euch bereithält, seht ihr in einer schnellen Übersicht:

1. I am become a name…
2. Ghost
3. Temptation
4. Surrender
5. Chasing Shadows
6. Moth To a Flame
7. Alleviate
8. Enslaved
9. Disappear
10. Lost and Left Behind
‎‪11. این نیز بگذرد‎‬
12. ∞
13. Heaven in Hiding

Zugegeben: Bei den Titeln „این نیز بگذرد‎‬“ und „∞“ könnte man anfänglich noch etwas im Dunkeln tappen, aber wo Vokalist und Violinist Eddie Berg ist, ist auch des Rätsels Lösung nicht weit. So ließ er seinen Followern an den hintergründigen Details teilhaben, die er persönlich mit den Tracks verbindet:

Mit dem neuen Album im Gepäck will das Five-Piece aus Malmö gar nicht lange fackeln und machen auf ihrer „Heaven In Hiding“-Europatour im Februar/März 2022 ebenfalls in ausgewählten deutschen Städten Halt. Wer sich einen Konzertbesuch als Weihnachtsgeschenk vorstellen kann, der bekommt schon hier die Möglichkeit geboten, einen Teil des Weihnachtseinkaufs zu erledigen. Welche Stadt für euch dabei in Frage kommt, könnt ihr der anschließenden Übersicht entnehmen.

Live auf Tour 2022

15.02.2022 – DE Leipzig, Täubchenthal
16.02.2022 – DE – Hamburg, Gruenspan
17.02.2022 – DE – Schweinfurt, Stattbahnhof
19.02.2022 – PL – Krakau, Kwadrat
20.02.2022 – CZ – Prag, MeetFactory
22.02.2022 – HU – Budapest, Barba Negra
24.02.2022 – DE – München, Backstage
25.02.2022 – DE – Stuttgart, Im Wizemann
26.02.2022 – IT – Mailand, Legend Club
27.02.2022 – CH – Zürich, Exil
01.03.2022 – BE – Antwerpen, Kavka
02.03.2022 – DE – Köln, Kantine
03.03.2022 – UK – London, The Garage
04.03.2022 – FR – Paris, La Boule Noire
05.03.2022 – NL – Utrecht, De Helling
07.03.2022 – DE – Frankfurt, Batschkapp
08.03.2022 – DE – Berlin, Festsaal Kreuzberg
10.03.2022 – DE – Hannover, Musikzentrum

„Heaven In Hiding“ markiert die mittlerweile vierte Platte der Band. Seit ihrer Gründung in 2010 brachten Imminence die Vorgänger-Alben „I“ (2014), „This is Goodbye“ (2017) und „Turn The Light On“ (2019) heraus.

Foto: Imminence / Offizielles Pressebild

More

Feature

Hollywood Undead

Am kommenden Freitag veröffentlichen die Jungs von Hollywood Undead den Nachfolger der beiden „New Empire“-Alben „Hotel Kalifornia“. Sieh dir diesen …

von