News

News

Hurricane & Southside Festival: Statement zur Corona-Lage und Ausgabe 2021

Der Ausgang bleibt ungewiss.

VON AM 26/01/2021

Das Hurricane Festival und das Southside Festival waren vergangenes Jahr mitunter die ersten, die nach der Verkündung im April des dato bis Ende August 2020 (!) geltenden Veranstaltungsverbots abgesagt wurden. Ein Dreivierteljahrr später sitzen wir im nächsten Lockdown fest und auch die Festivalsaison 2021 erscheint alles andere als sicher.

In UK wurde bereits das Glastonbury Festival abgesagt. Wir erinnern uns: Auch 2020 war die Sause in Großbritannien die erste, die der Pandemie offiziell zum Opfer fiel. Die Veranstalter des Hurricane in Scheeßel und des Southside in Neuhausen ob Eck veröffentlichen jetzt ein Statement zur derzeitigen Lage.

Hurricane Festival & Southside Festival äußern sich zur Corona-Lage

Demnach gehe man jetzt schon davon aus, dass ein Stattfinden von Veranstaltungen im Sommer nur unter Auflagen möglich sein wird. Man erarbeite derzeit in einer Taskforce Konzepte für einen möglichen Ablauf.

„Alle Planungen für das Hurricane 2021 laufen bereits seit Monaten, und unsere Acts blicken mit genauso viel Vorfreude auf ihre ersten Live-Gigs wie ihr und wir. Wird deshalb alles wie immer sein? Nein. Wenn es Livekultur in 2021 geben wird, dann aller Voraussicht nach nur unter Auflagen, die alle Beteiligten wirksam schützen. Dafür arbeiten wir übrigens schon seit längerer Zeit in einer branchenweiten und von Experten begleiteten Taskforce an einem bundesweit abgestimmten Hygiene- und Infektionsschutzkonzept, das der Politik einen einheitlichen und sicheren Rahmen bietet und größere Open Air-Veranstaltungen möglichst zeitnah und verantwortungsvoll wieder möglich machen soll.“

Trotz allem betonen die Veranstalter, dass sie nach wie vor großes Verständnis für die Auflagen haben und den Verlauf der Pandemie sowie die Entwicklungen der Impfungen im Auge behalten. Dennoch könne man derzeit unmöglich planen, wie sich das Ganze bis Juni entwickeln wird.

„Gleichzeitig sind der weitere Verlauf der Pandemie, des Impffortschritts und die darauf basierenden politischen Entscheidungen derzeit unmöglich einzuschätzen, wofür wir nach wie vor vollstes Verständnis haben – unser aller Sicherheit geht vor! Gerade deshalb arbeiten wir unermüdlich und hart dafür, im Dialog mit der Politik und weiteren Beteiligten möglichst schnell Klarheit zu schaffen.“

Das Statement in Gänze findet ihr im nachfolgend eingebetteten Instagram-Post.

Planmäßig finden das Hurricane Festival und das Southside Festival vom 18. bis zum 20. Juni 2021 statt. Bislang bestätigt sind u.a. While She Sleeps, Bring Me The Horizon, Rise Against, Killswitch Engage, Twenty One Pilots und mehr.

Wir halten euch zu Neuigkeiten zu den beiden Festivals sowie natürlich auch anderen Live-Veranstaltungen stets auf dem Laufenden.

Vergangenes Jahr fielen alle Festivals hierzulande der Coronavirus-Pandemie zum Opfer. Seit März 2020 sind Konzerte fast gar nicht mehr oder höchstens unter strengen Auflagen möglich. Viele Venues und Selbstständige der Live-Branche stehen vor dem Aus.

Foto: Hurricane Festival / Offizielles Promo-Artwork

More

Feature

A Day To Remember ADTR Neil Westfall You're Welcome

Am 05. März erscheint das siebte Studioalbum von A Day To Remember namens „You’re Welcome“, passend dazu hat unsere Natascha …

von