News

News

Hollywood Undead machen gemeinsame Sache mit EDM-Duo Blasterjaxx

Wie so eine Zusammenarbeit klingt, könnt ihr hier auschecken.

VON AM 18/12/2021

Seit geraumer Zeit teasen Hollywood Undead nun schon mit Bildern und Snippets zu ihren 2022 kommenden Songs. Doch was wären sie, ohne zwischenzeitlich auch mal das ein oder andere auszuprobieren und Neues zu wagen?

Bereits im August wurde der Song „Shadows“ mit dem bekannten EDM-DJ- und Produzenten-Duo Blasterjaxx angekündigt. Nun ist es endlich soweit und der Track steht uns auf allen gängigen Plattformen zur Verfügung.

Hört jetzt „Shadows“ von Blasterjaxx mit Hollywood Undead

Dass hier zwei komplett verschiedene Musikwelten aufeinander prallen dürfte wohl jedem klar sein. Doch wie klingt das Ganze denn jetzt? Das könnt ihr im nachstehenden Youtube-Video herausfinden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erst im Oktober überraschten uns die Kalifornier mit einer Techno-Kollaboration mit dem kasachischen DJ Imanbek. „Runaway“ hieß der Track und kam überraschend gut an.

Geplante Auftritte in Deutschland

Neben den musikalischen News dürfen sich Hollywood Undead-Fans auch auf Live-Auftritte auf deutschen Festivals sowie einzelne Konzerte freuen.
Wann ihr die Truppe wo antreffen könnt seht ihr hier:

24.06.2022 – DE – Hockenheimring @ Download Germany
25.06.2022 – DE – Hannover, Capitol
29.06.2022 – CH – Frauenfeld @ Frauenfeld Festival

Im März geht’s aber erstmal als eingespieltes Team mit Papa Roach und dem Neuzugang Bad Wolves auf US-Tour. Ob wir auf ein ähnlich gutes Line-Up und eine volle EU-Tour hoffen dürfen, ist derzeit unklar.

Infos zum kommenden Album gibt es bisher leider auch noch keine, lediglich die Info dass etwas kommen wird. Hin und wieder kann man in den Instagram-Stories auch einen Blick auf die anderen Künstler erhaschen, mit welchen sie die Platte aufnehmen.

Die Soloprojekte

Wer aber dennoch nicht die Füße still halten kann, sollte sich unbedingt die Soloprojekte der einzelnen Hollywood Undead-Sänger zu Gemüte führen.
Vorreiter der Truppe war Johnny 3 Tears der seine Platte „The Abyss“ bereits im Mai unter seinem anderen Künstlernamen George Ragan The Dead Son veröffentlicht hat.

Als nächstes folgt dann Charlie Scene, der erst seine Country-Nummer „Lil Tim Mcgraw“ und dann drei für ihn ganz typische Tracks veröffentlicht hat. Als bisher Letzter hat auch Danny Rose seine erste Single „Treading Water“ vom kommenden Solo-Projekt veröffentlicht.

Foto im Auftrag von MoreCore.de: Sarah Soria-Galvarro

More

Feature

Billy Talent

Billy Talent melden sich endlich mit “Crisis Of Faith” zurück – sechs Jahre nach dem letzten Album der Alternative Rock-Band …

von