News

News

Hatebreed-Sänger Jamey Jasta holt sich Cannibal Corpse-Frontmann für neues Soloalbum

Die Liste an Gastmusikern wird immer länger.

VON AM 03/10/2019

Hatebreed-Frontmann Jamey Jasta arbeitet bekanntermaßen an einem neuen Soloalbum. Dabei hat er sich Hilfe von einigen Gastmusikern geholt, die ihm bei den neuen Tracks unter die Arme greifen.

Nun erweiterte Jasta die Liste um eine weitere Person. Demnach wird auch Cannibal Corpse-Frontmann George “Corpsegrinder” Fisher mit von der Partie sein. Das zumindest bestätigte Jasta nun über einen Tweet.

Cannibal Corpse-Frontmann macht gemeinsame Sache mit Hatebreed-Sänger Jasta

Wir sind sehr gespannt auf das Resultat und vor allem auch darauf, wann wir mit der Scheibe rechnen können.

Neben Corpsegrinder sind unter anderem Killswitch Engage-Frontmann Jesse Leach, Light The Torch-Sänger Howard Jones, Billy Graziadei (Biohazard, BillyBio, Powerflo), Matt Heafy (Trivium), Frankie Palmeri (Emmure), Zoli Teglas (Ignite) und Kirk Windstein (Crowbar/Kingdom Of Sorrow) mit von der Partie.

Auf Jastas erstem Soloalbum waren beispielsweise All That Remains-Frontmann Phil Labonte, As I Lay Dying-Sänger Tim Lambesis sowie die Lamb Of God-Mitglieder Randy Blythe und Mark Morton vertreten.



YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beitragsfoto im Auftrag von MoreCore.de: Julia Strücker (Julia_Rocknrolla)

More

Feature

Returner

Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Gerade erst letzten Freitag veröffentlichten die Jungs von Returner ihre neue Single „Lost Inside …

von