News

News

Grey Daze: Neues Album mit finalen Aufnahmen von Chester Bennington (†)

Die aktuelle Scheibe erschien erst letztes Jahr.

VON AM 11/04/2021

Mit „Amends“ haben Grey Daze vergangenes Jahr ein Album mit den finalen Aufnahmen ihres verstorbenen Sängers Chester Bennington (Linkin Park) auf den Markt gebracht. Anfang diesen Jahres erschien noch eine EP mit Stripped Down-Versionen der Stücke. Nun arbeitet die Band an einem Nachfolger, der ebenfalls Aufnahmen des verstorbenen Bennington enthalten soll.

Grey Daze arbeiten an einem neuen Album mit Aufnahmen von Chester Bennington

Wie die Band über ihre Socials wissen ließ, befindet sie sich aktuellen im Sunset Sound Studio in Los Angeles und arbeitet mit den beiden Produzenten Esjay Jones (Alien Ant Farm, We Are PIGS) und Brian Virtue (30 Seconds To Mars, Chevelle) an neuer Musik.

Wie auch auf „Amends“ sollen auf der neuen Scheibe Gastauftritte zu finden sein, u.a. von Mitgliedern von Filter oder Jane’s Addiction. Auch Chesters Töchter Lily und Lila sollen womöglich mitwirken.

Genaue Details zur Platte sind bislang nicht bekannt.

Erst kurz vor seinem Tod 2017 schloss sich Chester Benninton erneut Grey Daze an. In den vergangenen Monaten vor seinem Ableben arbeiteten sie noch gemeinsam an neuer Musik.

Mit Linkin Park brachte er ebenfalls nur wenige Monate vor seinem Tod die aktuelle Platte „One More Light“ auf den Markt. Wie es musikalisch für LP weitergeht, ist nach wie vor nicht ganz klar.

Bild: Tom Preston / Offizielles Pressebild

More

Feature

Deep Purple

Ich wag‘ es kaum in den Mund zu nehmen, aber ein C-Cover-Album? Von Deep Purple! Nach zwanzig Alben ist es …

von