News

Music

Ghost: Tobias Forge kündigt eine „gute Veränderung“ für 2023 an

Na, was das wohl sein mag?

VON AM 08/01/2023

Nachdem es während der Pandemie relativ ruhig um Ghost war, drückt die Kombo um Mastermind Tobias Forge seit einigen Monaten wieder ordentlich das Gaspedal durch. Nach Release des Albums „Impera“ im März letzten Jahres ging es erstmal großflächig auf Tour. Und das wird sich auch 2023 nicht ändern.

Ghost planen „gute Veränderungen“ für 2023

Wie Forge in einem Interview mit den Kollegen vom Metal Hammer wissen ließ, wird weiterhin mit einer ausgedehnten Tour die ganze Welt bereist. Doch zuvor soll es noch ein paar Veränderungen geben. Worum es sich dabei handelt, verrät Forge zwar nicht, allerdings scheint es sich hier um etwas Größeres zu handeln.

„Es wird vorher noch eine Veränderung geben – gute Veränderung. Wir werden nicht still sein. Einige Dinge sind öffentlich, andere nicht, aber es gibt eine Menge Dinge, die sich zusammenbrauen.“

Kryptisch, kryptisch! Wir sind gespannt, welche Infos Tobias Forge und Co. hierzu zeitnah droppen und harren derweil mal der Dinge.

Bei „Impera“ handelt es sich um den nunmehr fünften Longplayer von Ghost. Zuvor brachte die schwedische Band 2018 „Prequelle“ an den Start.

2023 live in Deutschland

Im Juni stehen im Rahmen der besagten Tour auch zwei Headliner-Shows in Deutschland auf dem Plan. Zeitraum und Städte lassen schließen, dass hier noch der ein oder andere Festivalauftritt hinzukommen wird. Bekannt ist bislang allerdings noch nichts.

06.06.2023 – Berlin, Velodrom
19.06.2023 – Hamburg, Barclays Arena

Foto im Auftrag von MoreCore.de: Daniel Berbig (thehoodedman)

Feature

Blackout Problems

„Ich empfinde uns nicht als eine Band, die irgendwann irgendeinen Hype erlebt hat!“ Blackout Problems stehen kurz vor dem Release …

von