News

News

Full Force Festival: Neuer Termin und erste Bands für 2022 stehen fest

Es ist angerichtet.

VON AM 27/06/2021

Eigentlich hätten wir genau dieses Wochenende beim Full Force Festival in Ferropolis feiern sollen. Zum zweiten Mal in Folge wurde daraus nichts, doch das Wochenende der eigentlichen Sause nutzen die Verantwortlichen nun, um die Vorfreude für 2022 so richtig anzufeuern.

Die kommende Ausgabe 2022 hat nun nämlich einen offiziellen Termin! Demnach wird das FF nächstes Jahr vom 24. bis zum 26. Juni 2022 stattfinden. Und es wird noch besser, denn mit der Bekanntgabe des neuen Termins stehen auch die ersten Acts fest.

Full Force Festival gibt die ersten Bands für 2022 bekannt

Somit dürfen wir uns auch in der anstehenden Ausgabe auf The Ghost Inside freuen. Nachdem die US-Kombo bereits zweimal ihre Bühnen-Comeback in hiesigen Gefilden beim Full Force feiern wollten, wird es 2022 dann endlich soweit sein. Und auch Heaven Shall Burn konnten erneut als Headliner gewonnen werden. Metal(core)-Action ist also schon mal vorprogrammiert.

Weiterhin dürfen wir uns auf eine ganze Reihe weiterer fetter Acts freuen. Somit werden ebenfalls Bleed From Within, Boston Manor, Boysetsfire, Counterparts, Creeper, Emil Bulls, Frog Leap, Get The Shot, Imminence, Killswitch Engage, Knocked Loose, Konvent, Mental Cruelty, Neck Deep, Oceans, Raised Fist, Silverstein, Stick To Your Guns, Swiss & die Andern, The Rumjacks und Venom Prison am Start sein.

Bereits erworbene Tickets für die diesjährige Ausgabe behalten übrigens einfach ihre Gültigkeit. Ein Umtausch ist demnach nicht nötig.

Der Vorverkauf für neue Tickets startet indes ab sofort. Karten gibt’s über diesen Verweis.

Wir freuen uns jetzt schon auf die neuerliche Ausgabe des Full Force Festivals und hoffen natürlich insbesondere, das Comeback von The Ghost Inside feiern zu dürfen. Wir haben uns das Wochenende jedenfalls schon mal dick und fett im Kalender markiert.

Foto: Philipp Gladsome / Offizielles Pressebild des Full Force

More

Feature

Mastiff

Mastiff haben vergangene Woche ihr neues Album „Leave Me The Ashes Of The Earth“ auf den Markt gebracht und damit …

von