News

News

Frankie (Emmure) „froh, mit Parkway Drive für Deep Blue“ getourt zu haben

Parkway Drive haben sich mit ihrem Anfang Mai erschienenen, neuem Album „Reverence“ nicht nur Freunde gemacht. Der weitestgehende Verzicht auf ...

VON AM 05/06/2018

Parkway Drive haben sich mit ihrem Anfang Mai erschienenen, neuem Album „Reverence“ nicht nur Freunde gemacht. Der weitestgehende Verzicht auf ihre Metalcore-Wurzeln und der erklärte Abgesang von Winston McCall in einem Interview davon haben bei einigen Oldschool-PWD-Fans für mächtiges Stirnrunzeln gesorgt. Und auch Frankie Palmeri von Emmure scheint kein allzu großer Fan der Platte zu sein, wie sich einem aktuellem Tweet entnehmen lässt.


Emmure-Frontmann ist erklärter Fan des Parkway Drive-Albums „Deep Blue“

Hier heißt es nämlich: „Ich bin einfach froh, mit Parkway Drive während des Deep Blue-Albumzyklus getourt zu haben.“

Frankie Palmeri Emmure Parkway Drive PWD

Das könnte man jetzt auf vielerlei Arten interpretieren. Die naheliegendste ist aber, dass Palmeri kein großer Fan der Scheibe ist.

Bezugnehmend auf einen User-Kommentar fügt er aber hinzu: „Ich bin kein Hater. Dennoch ist Deep Blue mein (Lieblings-)Album.“

Frankie Palmeri Emmure Parkway Drive PWD

In unserem Track-by-Track-Kommentar zu „Reverence“ kommen die Australier von Parkway Drive unter anderem auch über den negativen Vibe zu sprechen, der mit ihren letzten Veröffentlichungen, insbesondere „Ire“, einher gegangen ist. Anschauen könnt ihr euch das Ganze in voller Pracht jetzt noch einmal hier.

Offizielle Website der Band

More

Feature

Rage & Ruins Bury Me Down Alive

Sind Rage & Ruins die neue Supergroup der deutschen Metalcore-Szene? Zumindest wenn man sich die Besetzung der neu geformten Formation …

von