News

News

Faith No More sagen US-Tour ab; Mike Patton kämpft mit „mentaler Gesundheit“

Wir wünschen ihm nur das Beste.

VON AM 15/09/2021

Nach so einer langen, Pandemie-bedingten Pause wieder auf die Bühne zurückkehren, ist für alle Bands ein echtes Ereignis. Dabei sollte man aber dennoch immer noch auf sich Acht geben – das mussten sich jetzt auch Faith No More eingestehen, die sich aufgrund von psychischen Problemen von Frontmann Mike Patton zu einer kurzfristigen Absage ihrer US-Tour in diesem und nächsten Monat entschieden haben.

Anmerkung der Redaktion: Solltest du selbst das Gefühl haben, dass du dich in einer belastenden Situation befindest, dann kontaktiere bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhältst du anonym Hilfe von Beratern, die mit dir Auswege aus schwierigen Situationen finden und eine tolle Stütze sein können. Danke, dass du es versuchst!

In einem längeren Statement erklärten sich die übrigen Bandmitglieder jetzt gegenüber ihren Fans und erläutern dabei die Beweggründe für diese Entscheidung.

Wir haben euch das Statement jetzt hier in voller Länger zur Verfügung gestellt und wünschen Mike Patton an dieser Stelle viel Kraft und nur das Beste.

Das Faith No More-Statement in Bezug auf Mike Patton

„To say that we feel shattered by these cancellations would be a complete understatement. It has been a real challenge to return to this music after a 5 year absence, but we have been working hard for a few months now, and these last few rehearsals left no doubt that we were back to top form, which makes this statement very difficult to write.

Coming on almost two years of pandemic and lack of work, it has been heartbreaking to give our crew the news. We consider our crew like family. And then, equally importantly, we are aware of what this means to our fans, who have been patiently supporting us– waiting, as we have, for a break in this frustrating situation. Many folks have taken isolation quite hard, and patiently waited as shows have been postponed time and time again. This will be tough for them.

And yet in spite of all this, we have a family member who needs help. We believe that forging ahead with these dates would have had a profoundly destructive effect on Mike, whose value to us as a brother means more to us than his job as singer. He can count on our 100% support to do what he needs to do to get things right. Just as we also ask for your support right now.

Thank you for continuing to believe in us.“

Hierzulande sollen die Mannen übrigens an folgenden Tagen wieder auf der Bühne stehen. Ob es dabei bleibt, wird die Zeit zeigen:

21.06.2022 – Dortmund, Westfalenhalle
04.07.2022 – Berlin, Max-Schmeling-Halle
05.07.2022 – Stuttgart, Schleyer-Halle

Foto: YouTube / „Mike Patton/Faith No More – Midlife Crises – LIVE“

More

Feature

Mastiff

Mastiff haben vergangene Woche ihr neues Album „Leave Me The Ashes Of The Earth“ auf den Markt gebracht und damit …

von