News

News

Exodus: So klingt die neue Single „The Years Of Death And Dying“

Ein weiterer Vorgeschmack auf das bevorstehende Album.

VON AM 17/10/2021

Zum angekündigten Album „Persona Non Grata“, das am 19. November 2021 erscheinen soll, liefern Exodus nun eine brandneue Single des Longplayers. Nachdem sich die Release der Platte aufgrund einer Krebsbehandlung ihres Schlagzeugers Tom Hunting vom Sommer auf den Herbst verschoben hatte (wir berichteten darüber), gibt es mit dem brandneuen Track nun einen weiteren Vorgeschmack.

Was der Song für die Band bedeutet, verraten sie auf Instagram: „The song is a tribute to our friends and heroes who have passed away in recent years. The lyrics were written by our very own, Tom Hunting!“

Schlagzeuger und Songwriter Tom Hunting kommentiert die Lyrics und die Entstehung des Songs folgendermaßen:

“The Years Of Death And Dying started out as a poem, from the perspective of Death, being a thinking entity, always watching and looking for weakness and opportunity to come calling for people. A Grim Reaper story. We were losing legends: Bowie, Cash, Petty, Prince, Frey…the list goes on and on. Then we started losing family members and friends in our own orbit. Anyway, the title came first, then the poem, which became a song. I shared the lyrics with Gary, who helped inspire me with phrasing to finish it, and the guys loved it. The song is really long, and more legends kept passing right up into the moments Zet was singing it, so I had to keep writing until I had enough to complete the song. We hope you enjoy our tribute to the fallen!”

Den neuen Track widmet die Band demnach ihren verstorbenen Freunden und Helden. Wie der Song klingt, könnt ihr euch nachfolgend anhören.

Hört jetzt die neue Single „The Years Of Death And Dying“ von Exodus

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit mehrmaliger Unterbrechung und trotz mehrfachem Wechsel in der Besetzung sind Exodus seit 1982 aktiv. Ihr aktueller Longplayer „Blood In, Blood Out“ erschien 2014 und markiert das zehnte Studioalbum der Thrash-Metal Band.

Bild: Offizielles Album-Artwork zu „Persona Non Grata“

More

Feature

Kill Her First

Kill Her First haben erkannt, was der gitarrenlastigen Musikszene im In- und Ausland am Meisten fehlt – weibliche Musikerinnen. Seit …

von