News

News

Ex-Bad Wolves-Sänger Tommy Vext bietet „Zombie Drops“ mit Cranberry-Aroma an

Keine Pointe.

VON AM 26/04/2021

Seit einiger Zeit gehen Bad Wolves und Tommy Vext getrennte Wege, was der Musiker zum Anlass nahm, seine Solo-Karriere ein wenig voranzutreiben. Passend dazu begibt sich der Musiker dieser Tage auf „F*ck Cancel Culture Tour“ durch die USA bzw. durch Texas, denn hier gelten derzeit kaum Corona-Beschränkungen.

Tommy Vext (Ex-Bad Wolves) vertreibt Hanföl namens „Zombie Drops“

Während Vext als fröhlich durch die Venues tingelt, schlägt er auch andere Wege ein, sein Business voranzutreiben und vertreibt jetzt CBD-Öl, also Hanföl – und explizit dieses mit Cranberry-Aroma. Das Ganze trägt den Namen „Zombie Drops“.

Bad Wolves Tommy Vext
Credit: Offizielles Instagram-Profil von Tommy Vext (https://www.instagram.com/tommyvext/)

Moment. Wenn man jetzt mal ein Stückchen weiterdenkt, wirkt das Ganze doch etwas irritierend. Über Nacht bekannt wurde seine ehemalige Band Bad Wolves nämlich mit dem Cover des Hits „Zombie“ von The Cranberries.

Schon bei Release des Cover-Tracks im Januar 2018 hagelte es Kritik für Tommy Vext und seine Bandkollegen, denn sie veröffentlichten das Stück gerade mal drei Tage nach dem Tod von Cranberries-Sängerin Dolores O’Riordan. Immerhin spendete die Band später rund 250.000 US-Dollar an die Familie der verstorbenen Musikerin.

Das neue Produkt von Vext besitzt mit dieser Vorgeschichte also nicht nur Cranberry-, sondern auch einen ganz faden Beigeschmack. Man darf gespannt sein, wie es mit der Solo-Karriere von Tommy Vext weitergeht.

Anfang des Jahres trennten sich Vext und Bad Wolves wegen Differenzen in Bezug auf die politischen Ansichten des Sängers und seiner ehemaligen Kollegen. Gegen Vext wurden außerdem kurz vorher schwere Missbrauchsvorwürfe erhoben.

Der Sänger gründete Bad Wolves 2016. Zuvor war er bereits in einigen anderen Bands aktiv. Unter anderem war er am Mikrofon bei Divine Heresy, Snot und Westfield Massacre tätig.

Insgesamt brachte die Kombo zwei Alben auf den Markt. Nach dem Debüt „Disobey“ (2018) erschien 2019 die LP „N.A.T.I.O.N.“.

Bild: YouTube / „Bad Wolves on the Harrowing Story of ‘Remember When’“

More

Feature

Comeback Kid Stillstand Corona Coronavirus Veranstaltungen Großveranstaltungen Konzerte Verbot Bayern Bundesregierung Konzert-Tickets Konzert Tickets

In der aktuellen Zeit lebt die Musikszene besonders aus finanzieller Sicht von Live-Auftritten. Diese unterstützen zum einen bei der Promotion …

von
/morecorede
CURRENTLY OFFLINE