News

News

Einem Death Blooms-Fan wurde seine Airbnb-Buchung abgelehnt

Dem Host war die Musik zu aggressiv.

VON AM 14/09/2021

Kayleigh ist Fan von Death Blooms und will sich das Konzert der Band kommende Woche in Bristol anschauen. Um entsprechend vorbereitet zu sein, versuchte sie sich ein Airbnb zu buchen – doch das wurde ihr aufgrund ihres Musikgeschmacks verwehrt.

Fan von Death Blooms wird die Airbnb-Buchung abgelehnt

Klingt wie ein schlechter Scherz? Ist es aber nicht. Die Frau teilte Screenshots der entsprechenden Konversation mit dem Host des Airbnb, das sie buchen wollte. Darin fragt er sie, welches Konzert sie anschauen wird, woraufhin sie ihm Antwort gibt.

Er verweigert ihr daraufhin die Buchung und sagte, die Musik und die Lyrics von Death Blooms seien ihm zu „aggressive, expletive-riddled and disturbing“.

Sollte es die Band selbst schockiert haben, reagierte sie recht gelassen. Über Twitter konfrontierten sie Airbnb direkt mit der Problematik. Wie es in einer Antwort heißt, wolle man sich den Vorfall nun genauer anschauen.

Und es wird noch besser, denn auch ihren Humor hat die britische Band darüber nicht vergessen: Sogar Merch in Anlehnung an den Vorfall gibt’s jetzt zu kaufen.

Tja. Das Leben ist kein Ponyhof. Das wissen auch Death Blooms selbst und bringen am 22. Oktober 2021 ihr Album mit dem Namen „Life Is Pain“ auf den Markt.

Foto: Hayley Fearnley Photography / Offizielles Pressebild

More

Feature

Mastiff

Mastiff haben vergangene Woche ihr neues Album „Leave Me The Ashes Of The Earth“ auf den Markt gebracht und damit …

von