News

Music

Drag Me Out stellen ihre neue Single „Crystal Arms“ vor

Auch der neue Termin des Albums steht fest.

VON AM 17/05/2022

Ex-Asking Alexandria Frontmann Denis Stoff und seine Band Drag Me Out halten uns auf Trapp. Vor einer Woche gaben die Jungs bekannt, dass sich die Veröffentlichung ihres zweiten Albums „Demons Away“ verzögert. Die gute Nachricht: Als Trost serviert uns die Kombo einen weiteren Vorgeschmack der neuen Platte in Form des Eröffnungstracks „Crystal Arms“.

Starttermin des zweiten Longplayers wäre eigentlich der 06. Mai 2022 gewesen. Grund für die Verschiebung sei der anhaltende Krieg in der Ukraine. Abgesagte Tourneen und Videodreharbeiten machen eine ordentliche Albumveröffentlichung nicht möglich, erklärt die Band auf ihren Socials.

Mit folgenden Worten entschuldigt sich die Jungs bei ihren Fans:

Much love and respect to all of our fans for being so loyal to us. We’re facing the absolute terror but we will never stop. Let’s pray that the war will end soon.

Als neuen Starttermin können wir uns nun den 26. August 2022 im Kalender markieren.

Hört hier „Crystal Arms“ von Drag Me Out

Um das Warten etwas zu erleichtern steht ab sofort Single Nummer drei auf allen gängigen Streamingplattformen – oder wie immer direkt hier bei uns – zur Verfügung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anfang des Jahres teaserten Drag Me Out ihren neuen Longplayer bereits mit der Single „Bullets In My Teeth“ an. Doch auch die 2020 erschiene Single „The Watch Of The Buried“ findet sich auf dem neuen Album wieder.

Die komplette Tracklist des Longplayers ließt sich wie folgt:

01. Crystal Arms
02. With A Thunder We Rise
03. Blind & Blurred
04. Bullets In My Teeth
05. Cuz It‘s Meant To Be
06. I Swear I‘m Not OK
07. Hymn For The Wicked
08. Let Me In
09. My Mistakes
10. No Feelings
11. The Watch Of The Buried
12. Save My Life

Foto: Alexander Kuchinski / Offizielles Pressebild

More

Feature

Our Hollow, Our Home

Our Hollow, Our Home nutzen die neu gewonnene post-pandemische Live-Freiheit in vollen Zügen aus. Die britische Band machte zuletzt einige …

von