News

News

Dope-Frontmann gegenüber Ex-Static-X-Gitarrist Tripp Eisen: „Du wirst immer als der 40-jährige Creep bekannt sein, der es für Sex auf minderjährige Fangirls abgesehen hat“

Autsch.

VON AM 15/07/2020

Edsel Dope, Frontmann und Namensgeber der gleichnamigen Band, feuert gegen Ex-Static-X-Mitglied Tripp Eisen. Grund dafür ist die Behauptung des ehemaligen Gitarristen, dass die Band für das neue Album „Project Regeneration Vol. 1“ Songs genommen hat, an denen das Ex-Mitglied noch mitgewirkt hat.

Die neue Platte von Static-X, die vergangenen Freitag auf den Markt kam, enthält die finalen Aufnahmen des verstorbenen Sängers Wayne Static. Vor kurzem behauptete Eisen, der bürgerlich eigentlich Tod Rex Salvador heißt, die Songs der Scheibe stammen gänzlich aus seiner und Statics Feder: „[…] none of the current members had anything to do with their creation.“

Edsel Dope feuert gegen Ex-Static-X-Gitarrist Tripp Eisen

Edsel Dope, der Gerüchten zufolge auch der aktuelle Bühnen-Nachfolger von Wayne Static ist, schießt nun gegen Eisen. Über die Socials seiner Band veröffentlicht er ein Statement, in dem er Eisen wüst beschimpft.

Er bezieht sich dabei auf die alte Anschuldigungen gegen den ehemaligen Static-X- und Dope-Gitarristen, der dato laut Verdacht minderjährige Fans sexuell belästigt haben soll und dafür auch im Gefängnis saß.

Den genauen, nicht gerade zimperlichen Wortlaut des Sängers lest ihr euch nachfolgend am besten selbst durch.

„Fuck You!!!! You 2 time CONVICTED sex offender piece of shit! Keep my name out of your talentless mouth!

I fired you 20 years ago, because you are an egotistical, low talent idiot and Static X fired you more than 15 years ago because you were a 40 Year old creep, who was arrested for having sexual relations with multiple 14 year old fan girls. DEPLORABLE!

You have not progressed in the least bit. Not even after spending 2 separate stints in jail. You are an antagonist, who paints himself as a victim. BOO HOO & FUCK YOU!

Meanwhile, You’ve never even apologized to our metal community for betraying all of our trust, by preying on young, impressionable fan girls for your own selfish perversions. And now, you are trying to attach your name to an incredibly well orchestrated memorial / tribute that you had ABSOLUTLY NOTHING to do with. GET THE FUCK OUTTA HERE!!!

For your information. Wayne and I had a very pointed discussion about you, while on tour together in 2014, so I know EXACTLY how he felt about you. WAYNE FUCKING HATED YOU & he had no interest in ever associating with you again… You’ve been begging for people to pay attention to you and your new band for 3 years.. Attempting to tie yourself to virtually everything Static-X or Dope does. Hash-tagging Dope, Static-X, and the Murderdolls in virtually every post..

After all of that, you have managed to gather roughly 1,000 followers in TOTAL…. LOLOLOLOLOLOL.. IT’S OVER dummy. You will always be known as that 40 year old creepy guy with “LEE PRESS ON” dreads, who targeted underage fan girls for sex.

This is not my opinion.. This is a fact and it is public record. Charges were filed against you in 2 separate states for kidnapping, endangering the welfare of a child, aggravated sexual assault, and luring to entice a minor through the Internet.” You were ARRESTED & SENTENCED.. GAME OVER.

I hope that ICP and all the Jugalos across the world are reading this and remember who you are, what you did, and why you’ve ended up crying on the sidelines. I’M SO DOWN WITH THE CLOWNS and I so hope the Juggalos are listening. […]“

Zu seinem Statement postete Edsel ensprechende Bilder und Memes, die ihr dem nachfolgend eingebetteten Post entnehmen könnt.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tja. Da fehlen auch uns die Worte. Wir sind uns sicher, dass eine Antwort von Tripp Eisen (leider) noch kommen wird.

Ob es sich bei Edsel Dope wirklich um den mysteriösen Sänger Xer0 handelt, der zuletzt mit Static-X auf Tour war, wurde weder von der Band noch vom Edsel selbst bislang bestätigt.

Das Internet ist sich anhand einiger Kriterien aber mittlerweile einig.

Die aktuelle Scheibe „Projekt Regeneration Vol. 1“ markiert das erste von scheinbar zwei Longplayern, die die finalen Aufnahmen von Wayne Static enthalten. Der Frontmann verstarb 2014.

Bild: Dope / YouTube: Video zu „Blood Money“

More

Feature

Spotify Wrapped

Kürzlich stieß Spotify-Gründer und CEO Daniel Ek mit einer Aussage bei vielen Musikern sauer auf. „Es ist nicht genug, alle …

von