News

Music

Disturbed kündigen neues Album „Divisive“ an; nächste Single online

Hier jetzt alle Infos.

VON AM 23/09/2022

Schon seit längerer Zeit haben uns Disturbed heiß auf ihr neues Album gemacht, zu dem bislang noch kaum Details durchgesickert waren. Mitte Juli gab es dann auch endlich einen ersten Vorgeschmack auf die Platte, der uns in Form der Single „Hey You“ erreicht hat, die auch nur wenig später zum ersten Mal live gespielt wurde.

Alle Infos zum neuen Disturbed-Album „Divisive“

Nun wurden Nägel mit Köpfen gemacht, denn die Band hat die Scheibe jetzt auch höchstoffiziell angekündigt.

Demnach hört das nunmehr achte Studioalbum von Disturbed auf den Namen „Divisive“ und wird am 18. November 2022 via Reprise Records auf den Markt kommen.

Frontmann David Draiman über den nächsten Langspieler: „Man gewinnt immer mehr den Eindruck, dass unsere heutige Zeit von Stammesfehden begleitet ist. Die Menschen wirken wie in einem einzigen großen Krieg verfeindeter Sippen gefangen. Das Album war als eine Art Weckruf gedacht. Unsere Gesellschaft ist so sehr von Wut durchsetzt und Musik kann ein Heilmittel dafür sein, wenn nur jeder die Hand ein bisschen ausstreckt und die Chance nutzt. Live-Musik kann ein Ventil sein, um all den Scheiß zu vergessen. Wenn wir uns darauf einlassen, stellen wir vielleicht sogar fest, dass wir mehr Gemeinsamkeiten haben als bisher gedacht. Schaut euch um, wir können unser Umfeld zum Besseren verändern.“

Aufgefahren werden die folgenden Songs, darunter natürlich auch das bereits bekannte „Hey You“:

1. Hey You
2. Bad Man
3. Divisive
4. Unstoppable
5. Love to Hate
6. Feeding the Fire
7. Don’t Tell Me (featuring Ann Wilson)
8. Take Back Your Life
9. Part of Me
10. Won’t Back Down

Und so klingt „Unstoppable“

Zur Feier des Tages hatten die Mannen auch noch eine weitere Auskopplung für uns parat. Das Teil nennt sich „Unstoppable“ und kann jetzt hier angehört werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gitarrist Dan Donegan hatte zum kommenden Output ebenfalls ein paar Worte parat: „Wir können die Probleme nur gemeinsam angehen. Wir haben in unseren Songs immer versucht, negative Themen von einer positiven Seite aus zu betrachten. Auf den vielen Tourneen rund um die Welt haben wir gelernt, dass Musik eine universelle Sprache ist, die Menschen aus allen Gesellschaftsschichten zusammenbringt. Wir konnten mit unseren Songs Menschen verbinden, worauf wir ziemlich stolz sind.“

Foto: Travis Shinn / Offizielles Pressebild

Feature

Acres

Lange Zeit war es fast schon besorgniserregend still um Acres. Die Band aus Südengland veröffentlichte 2019 das Album „Lonely World“. …

von