News

Feature

Diese heißen Festivals erwarten euch in den nächsten Wochen

Es ist noch lange nicht vorbei.

VON AM 28/07/2022

Rock am Ring, Rock im Park, Full Force, Jera On Air, Vainstream Rockfest… die Sonne hat gerade erst ihre Höchstform erreicht und doch scheint es, als sei der Sommer der Festivals schon vorbei. Doch keine Sorge, der Schein trügt – auch die kommenden Wochen haben in Sachen Open-Air-Action noch so einiges zu bieten. Was genau, das erfahrt ihr jetzt und hier!

Knotfest Germany – Oberhausen

Am kommenden Samstag, den 30. Juli öffnen sich zum Beispiel in Oberhausen die Türen zum Knotfest Germany. Im Mittelpunkt des bandeigenen Festivals stehen natürlich Slipknot, doch auch jenseits ihres Headliner-Gigs und der Besichtigung des Bandmuseums kann das Line-Up überzeugen. So geben sich unter anderem Bleed From Within, Jinjer und – unmittelbar vor dem Headliner – In Flames die Ehre.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rodarock Festival – Herzogenrath

Nordrhein-Westfalen ist bekanntlich das vielfältigste Bundesland und so verwundert es wenig, dass es am selben Tag auch ein Festival für all die Leute, die es etwas familiärer mögen, zu bieten hat. Das Rodarock Festival in Herzogenrath bei Aachen hat sich zwar ganz bewusst die Förderung von Nachwuchs-Acts auf die Fahnen geschrieben, konnte mit Bands wie Landmvrks, Skywalker oder Blood Youth aber auch einige etablierte Acts verpflichten. Grund genug für einen Trip an die deutsch-niederländische Grenze!

Wacken Open Air – Wacken

Wer nach dem Knotfest von Slipknot noch nicht genug hat, kann sie nur eine Woche später als einer der Headliner beim Wacken Open Air direkt noch einmal bewundern. Auch Wacken musste drei lange Jahre warten, doch nun kehrt die Metal-Welt endlich wieder zurück in das Dorf in Schleswig-Holstein. In diesem Jahr zum letzten Mal „nur“ drei Tage lang, weiß auch das Wacken wieder einmal mit einem abwechslungsreichen Line-Up zu überzeugen. Neben den schon erwähnten Slipknot stehen unter anderem Judas Priest ganz oben auf dem Festivalposter, auf dem insgesamt etwa 150 Acts – darunter auch einige Core-Bands – ihren Platz gefunden haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Escalation Fest – Oberhausen

Wem es in Wacken zu schwarz ist, der sollte sich am 13. August auf den Weg nach Oberhausen machen. Zwei Wochen nach Slipknot werden dort auch Electric Callboy ihr eigenes Festival auf die Beine stellen – und zwar mit tatkräftiger Unterstützung durch Bands wie Annisokay, die 257ers und Samurai Pizza Cats (das Nebenprojekt von EC-Gitarrist Daniel Haniß). Was ist schon Oberhausen Olè? Die Party des Jahres steigt definitiv beim Escalation Fest – und im Gegensatz zum berühmt-berüchtigten Schlagerfestival auch mit richtiger Musik.

Reload Festival – Sulingen

All denjenigen, die eine gute Mischung bei Festivals bevorzugen, sei das Reload Festival, das vom 18.-20. August im niedersächsischen Sulingen stattfinden wird, ans Herz gelegt. Ein gewisser Schwerpunkt liegt zwar angesichts des Headliners Heaven Shall Burn und Bands wie Arch Enemy oder Testament auch dem Metal-Bereich, doch dank Acts wie Comeback Kid oder Mr. Irish Bastard gehen auch Freunde von Hardcore und Punkrock nicht gänzlich leer aus.

Summer Breeze Open Air – Dinkelsbühl

Räumlich weit weg, aber zur selben Zeit und daher auch in Teilen mit denselben Bands geht das Summer Breeze Open Air im bayerischen Dinkelsbühl an den Start. Das Summer Breeze bietet aber wie gewohnt ein klares Metal(core)-Line-Up, wobei die schon erwähnten Comeback Kid auch hier die Hardcore-Fahne oben halten werden. Abseits dessen freuen wir uns freilich über unzählige weitere Acts wie beispielsweise Within Temptation, Lorna Shore oder Paleface.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Highfield Festival – Großpösna

Wer jetzt aber denkt, der August sei in fester Hand der Metal-Festivals, der hat das Highfield Festival, das ebenfalls am dritten Augustwochenende in der Nähe von Leipzig seine Tore öffnen wird, vergessen. Das Highfield ist traditionell breit gestreut und kann neben Acts aus dem Core-Spektrum wie Bring Me The Horizon oder Electric Callboy auch auf Künstler wie Bosse, Madsen oder Casper zählen. In Sachen Vielfalt ist es in jedem Fall ein Highlight des diesjährigen Festivalsommers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Elbriot Festival – Hamburg

Reload, Summer Breeze, Highfield – als wäre das nicht schon genug für ein Wochenende, gesellt sich am Samstag, den 20. August auch noch das Elbriot Festival am Hamburger Großmarkt dazu. Das knackige Ein-Tages-Festival aus dem Hause Kingstar hat sich in den letzten Jahren zu einer Art Vainstream für Hamburg entwickelt und kann unter anderem mit Bullet For My Valentine, Accept und Fever 333 aufwarten.

Pell-Mell Festival – Obererbach

Wenn Ende August der kalendarische Sommer zu Ende geht, gilt dies leider (fast) auch für die Festivalsaison – doch mit dem Pell-Mell Festival gibt es Anfang September noch einmal einen kleinen, aber feinen Festival-Nachschub in familiärer Atmosphäre. Zu äußerst erschwinglichen Preisen werden sich dann unter anderem Emil Bulls, Deez Nuts und From Fall To Spring die Ehre geben – und wer von euch wollte nicht schon mal zu einem DJ-Set von Caliban-Drummer Patrick Grün abgehen?

Ihr seht – es gibt keinen Grund für Traurigkeit. Der Festivalsommer ist noch lange nicht zu Ende und wenn er dann irgendwann vorbei ist und die Pandemie es hoffentlich zulässt, steht uns ein mindestens genauso „heißer“ Konzertherbst und -winter bevor.

Foto im Auftrag für MoreCore.de: Hanna Wollny (sonderbar.fotografie)

More

Feature

Kerngeschäft MoreCore Podcast

Wann hast du zuletzt deine neue Lieblingsband entdeckt? Wenn man ehrlich ist, dann überfordert einen das dauerhafte Angebot an Musik …

von