News

News

Devil May Care mit neuer Single „Dayblind“ am Start

Die Hintergründe zur Single.

VON AM 19/06/2021

Die Jungs von Devil May Care haben mit „Dayblind“ eine weitere Single veröffentlicht und dafür bereits vorab ordentlich Vorfreude geschürt. Mit Jordan Black von der kanadischen Pop-Punk Band Like Pacific leiht erneut ein starker Gastsänger der Band seine Stimme.

„Dayblind“setzt sich gewohnt kritisch mit den Menschen selbst und dem absichtlichen Wegblicken vor Problemen auseinander, wie Sänger Tim im Gespräch verrät. Zusammen mit Jordan Black baut der Song so eine Brücke zwischen dem bekannten Punk-Charakter und modernen Metalcore-Einflüssen der Band.

Hört jetzt „Dayblind“ von Devil May Care

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

In bester Manier engagierte sich die Band in ihrer letzten Single „Into the Abysse“ für die Umwelt und protestierte gegen den illegalen Walfang. Das Video zum Song entstand in Kooperation mit Sea Shepherd Germany und war Teil einer Spendensammelaktion für die Meeresschutzorganisation.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zuvor veröffentlichte die Band mit „Painter“ eine Single, die mit einem Feature von Rising Insane-Sänger Aaron Steineker daherkommt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erwartet uns demnächst ein neues Album?

Mit „Dayblind“ haben Devil May Care bereits ihre vierte Single in Folge an den Start gebracht und die Gerüchte um ein neues Album verdichten sich.

Wir bleiben gespannt, was uns erwartet und können es kaum erwarten. Die aktuelle Scheibe „Echoes“ erschien vergangenes Jahr und stellt den zweiten Longplayer der Würzburger Band dar. Das Album erschien über das Label Uncle M.

Ihr Debüt hatte die Band 2016 mit dem Album „Rose Of Jericho“. Die Platte folgte dato der Debüt-EP „Downline“ von 2013, die die Band ein Jahr nach ihrer Gründung als Self-Release an den Start brachte.

Bild: Devil May Care / Offizielles Pressefoto

More

Feature

Comeback Kid Stillstand Corona Coronavirus Veranstaltungen Großveranstaltungen Konzerte Verbot Bayern Bundesregierung Konzert-Tickets Konzert Tickets

In der aktuellen Zeit lebt die Musikszene besonders aus finanzieller Sicht von Live-Auftritten. Diese unterstützen zum einen bei der Promotion …

von
/morecorede
CURRENTLY OFFLINE