News

News

Corey Taylor (Slipknot, Stone Sour): Erster neuer Solo-Song erscheint noch diesen Monat

Vielleicht sogar zwei?

VON AM 25/07/2020

Vor kurzem erst „erwischten“ wir Slipknot– und Stone Sour-Frontmann Corey Taylor beim Videodreh zu einem ersten Song seines Solo-Albums. Und nun steht uns erstes Material kurz bevor.

Wie der Sänger über seine Social ankündigte, dürfen wir uns noch diesen Monat über einen ersten Vorgeschmack freuen! Für kommenden Mittwoch, den 29. Juli stellte Corey neue Musik in Aussicht.

Corey Taylor (Slipknot, Stone Sour) stellt erstes Solo-Material in Aussicht

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Are You Ready? New Music July 29 #CMFT

Ein Beitrag geteilt von (@coreytaylor) am

Ob es sich dabei um einen neuen Track oder sogar zwei handelt, ist nicht ganz klar. Vor nicht allzu langer Zeit sagte er in einem Interview, dass uns als erster Appetizer auf das Solo-Album zwei Singles gleichzeitig erreichen sollen.

Wir lassen uns einfach mal überraschen und freuen uns so oder so auf neue Musik.

Wann genau wir dann mit dem Solo-Album rechnen dürfen, wissen wir natürlich noch nicht. Stand „vor Corona“ sollten wir sogar erst kommendes Jahr in den Genuss kommen.

Während des Lockdowns konnte Corey Taylor gemeinsam mit seiner Band seine erste Solo-LP aber bereits fertigstellen. Wir freuen uns.

Taylor ist neben seiner Tätigkeit bei Slipknot und Stone Sour zumindest live schon eine Weile solo unterwegs. Eine Platte gab es bislang allerdings noch nicht.

Doch was wird uns schon erwarten? Sicherlich nur Gutes. Schließlich gelingt in der Regel so gut wie alles, was Multitalent Corey „Motherfucking“ Taylor anfasst.

Mit Slipknot veröffentlichte er vergangenes Jahr das neue Album „We Are Not Your Kind“. Stone Sour wiederum befinden sich, nicht zuletzt auch wegen Coreys Solo-Plänen und weiteren Projekten der anderen Mitglieder, in Schaffenspause.

Beitragsfoto im Auftrag von MoreCore.de: Karoline Schaefer (Cat Eye Photography)

More

Feature

Erra

Schon wieder Montag? Wir können es auch jede Woche kaum glauben. Wie gut, dass wir mit unserem Music Monday wenigstens …

von