News

News

Cold Years ändern ihre Tour-Pläne: Neue Termine für einige Konzerte 2022

Ein Update für die Deutschland-Termine.

VON AM 13/04/2022

Keine Sorge, so schlimm wie es sich anhört, ist es nicht. Denn die anstehende Tour von Cold Years wird stattfinden. Die guten Neuigkeiten zu Beginn: Die Dates für Berlin und Hamburg bleiben wie geplant bestehen.

Weniger erfreulich: Für die anderen Städte mussten neue Termine gefunden werden. Glücklicherweise können alle Gigs dennoch in diesem Sommer über die Bühne gehen. Außerdem haben die Schotten noch eine Überraschung für uns in der Hinterhand.

Hier folgen die neuen Dates der Cold Years-Tour

Am 22. April ist es soweit: Cold Years bringen ihren neuen Langspieler „Goodbye To Misery“ auf den Markt. Den Release wollen die Rocker natürlich gebührend feiern und kommen mit ihrem neuesten Werk auf Tour. Bei der Live-Rutsche machen die Mannen auch Halt in hiesigen Gefilden.

Dabei ergeben sich kurzfristig Änderungen für Köln, Hannover und Trier. Die aktualisierten Termine samt Locations lesen sich wie folgt:

22.05.2022 – Köln, Blue Shell
31.07.2022 – Hannover, Mephisto
04.08.2022 – Trier, Luckys Luke

Die ursprünglich für Mitte Mai angesetzten Shows in Hamburg und Berlin fügen sich perfekt in den neuen Zeitplan ein und bleiben erhalten:

19.05.2022 – Berlin, Frannz
21.05.2022 – Hamburg, headCRASH

Wie bereits angekündigt, haben Cold Years noch weitere positive Neuigkeiten für uns, denn es reiht sich ein weiteres Konzert in ihren Tourplan ein:

01.08.2022 – Dresden, GrooveStation

Um die Vorfreude vorab zu steigern, droppen die Mannen außerdem einen kurzen Trailer für ihre Europa-Tour mit den oben genannten Stopps in Deutschland. Film ab!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Wer von der Kombo aus Aberdeen nicht genug bekommt, kann sich freuen, denn sie begleiten im Sommer auch die Künstlerin Laura Jane Grace auf ihrer Tour. Alle Termine findet ihr im nachfolgenden Post:

Foto: Finley Urquhart / Offizielles Pressebild

Feature

Blackout Problems

„Ich empfinde uns nicht als eine Band, die irgendwann irgendeinen Hype erlebt hat!“ Blackout Problems stehen kurz vor dem Release …

von