News

News

Carnifex verlieren 250.000 US-Dollar durch abgesagte Headliner-Tour

Uff.

VON AM 16/04/2020

Die Coronakrise treibt unzählige Beteiligte in der Event- und Live-Branche in den Ruin. Auch Bands selbst müssen wegen der Absagen von Touren und Festivals herbe wirtschaftliche Verluste einstecken. So auch Carnifex.

Als einer der ersten nennt Frontmann Scott Ian Lewis nun konkrete Zahlen. In einem Tweet äußerte er sich negativ auf die Hilfspakete der US-amerikanischen Regierung.

Demnach habe seine Band durch die Absage der US-Tour mit 3TEETH 250.000 US-Dollar Verlust gemacht. Er persönlich habe weitere 60.000 US-Dollar verloren.

Carnifex haben wegen Tourabsage 250.000 US-Dollar verloren

Puh. Eine ziemliche Hausnummer.

Die Summe ist sicherlich repräsentativ für viele weitere Bands.

Denn nicht nur Carnifex, sondern so gut wie jede Band, die aktuell oder in den kommenden Wochen und Monaten auf Tour gewesen wäre, stehen vor dem Problem, dass Live-Events bis auf weiteres noch nicht möglich sind.

Auch weitere Beteiligte bangen aufgrund der nicht vorhandenen Einnahmen um ihre Existenz. Einmal mehr sagen wir deshalb: Unterstützt Bands mit Käufen und Streams so gut es geht.

Denn nach der Coronakrise wollen wir alle wieder gemeinsam mit ihnen feiern.

Foto: Carnifex / Offizielles Pressebild

More

Feature

Cold Years

Trotz der aktuellen Umstände ist es um die Jungs von Cold Years aktuell alles andere als ruhig. Mit ihrem Anfang …

von