News

News

Bury Tomorrow schaffen mit „Cannibal“ den Sprung in die Top 3 der deutschen Albumcharts

Absoluten Respekt dafür.

VON AM 10/07/2020

Wir haben gelitten und geschwitzt, gesungen und gestreamt und waren sicherlich mindestens genauso nervös wir Bury Tomorrow selbst. Nun dürfen wir aufatmen und uns freuen. Die Briten haben es mit ihrem neuen Album „Cannibal“ auf Platz 3 der deutschen Albumcharts geschafft.

Bereits in den Midweek-Charts diese Woche zeichnete sich ein solcher Trend ab. Nun dürfen wir uns hochoffiziell freuen. Der Kombo um Frontmann Dani Winter-Bates gelingt damit die bisher höchste Chartplatzierung in ihrer Karriere.

Bury Tomorrow landen mit „Cannibal“ auf Platz 3 der deutschen Albumcharts

Zum Vergleich: Das Vorgängerwerk „Black Flame“ schaffte es 2018 hierzulande auf Platz 19. Bereits beachtlich, aber kein Vergleich zu „Cannibal“. Herzlichen Glückwunsch!

In den vergangenen Wochen durften wir uns vermehrt über gute Gitarrenmusik in der deutschen Chartlandschaft freuen. Unvergessen bleibt der Clash von Heaven Shall Burn und Pietro Lombardi, bei dem sich unsere „Band aus dem Nichts“ letztlich gegen den ehemaligen DSDS-Gewinner durchsetzen konnte. Platz 1 war der Kombo dato sicher.

„Cannibal“ markiert das nunmehr sechste Studioalbum von Bury Tomorrow. Die Scheibe erschien wegen der Coronakrise ganze drei Monate später als ursprünglich geplant. Unsere ausführliche Kritik der Scheibe gibt’s hier.

Kommendes Jahr dürfen wir dann auch live mit den Jungs feiern. Die Termine von diesem Jahr wurden auf 2021 neu datiert. Alle Infos dazu findet ihr über diesen Verweis.

Credit: Music For Nations / Sony – Offizielles Pressebild

More

Feature

Bring Me The Horizon

Heute ist Montag und ihr wisst, was das heißt – der Music Monday steht wieder an und verbessert euch die …

von