News

News

Bring Me The Horizon stellen ANOHNI-Cover und neue „Mother Tongue“-Version vor

Neues Material von BMTH.

VON AM 27/06/2019

Bereits vor einiger Zeit haben Bring Me The Horizon neue Musik in Aussicht gestellt; wohlgemerkt nicht einmal ein halbes Jahr nach dem Release ihres aktuellen Studioalbums „amo“.

Es kann gut sein, dass sie hiermit die zwei neuen Veröffentlichungen im Rahmen der Spotfiy Sessions gemeint haben.

Hört jetzt die zwei neuen Bring Me The Horizon-Releases

Auf Abruf sind hier jetzt sowohl eine Neuinterpretation ihres Songs „Mother Tongue“ als auch ein Cover des Tracks „Drone Bomb Me“ verfügbar. Letzter stammt im Original von ANOHNI, einer 47-jährigen Transgender-Künstlerin aus New York City.

Beide Lieder könnt ihr euch jetzt über den eingebetteten Player zu Gemüte führen.

Beitragsfoto im Auftrag von MoreCore.de: Peter Detje (lostrealistphotography)
Offizielle Website der Band

More

Feature

Rage & Ruins Bury Me Down Alive

Sind Rage & Ruins die neue Supergroup der deutschen Metalcore-Szene? Zumindest wenn man sich die Besetzung der neu geformten Formation …

von