News

News

Bring Me The Horizon: Oli Sykes bezeichnet Donald Trump als „hässlichste Person“ aller Zeiten

Auslöser war ein Tweet des US-Präsidenten.

VON AM 16/12/2019

Dass Donald Trump beidem einen oder anderen nicht allzu beliebt ist, ist klar. Nun äußert sich auch Bring Me The Horizon-Frontmann Oli Sykes dem US-Präsidenten gegenüber – sagen wir – eher negativ.

Bring Me The Horizon-Frontmann schießt gegen Donald Trump

Die Äußerung des Sängers bezog sich in dem Fall zwar auf den ersten Blick „nur“ auf das Äußere des Politikers, zieht jedoch noch eine ganz andere Message hinter sich her.

Donald Trump äußerte sich in einem Tweet unwirsch gegenüber Klima-Aktivistin Greta Thunberg, nachdem sie vom Time Magazine zur „Person Of The Year“ gewählt wurde, wie folgt:

Dies veranlasste Sykes dazu, den US-Präsidenten als „hässlichste Person, die die Welt jemals gesehen habe“ und zwar in „jeglicher Hinsicht“, zu bezeichnen. In diesem Fall kann man das Ganze wohl auch gut als „abstoßendste Person“ verstehen:


Wir werden dem Bring Me The Horizon-Sänger nicht widersprechen und lassen das einfach mal kommentarlos so stehen.

Auch Greta Thunberg selbst äußerte sich zu dem Tweet Trumps. Sie schrieb: „A teenager working on her anger management problem. Currently chilling and watching a good old fashioned movie with a friend.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

lυdenѕ lιve ιn тoĸyo : Watch in full – link in bio

Ein Beitrag geteilt von (@bringmethehorizon) am


Foto im Auftrag von MoreCore.de: Peter Detje (lostrealistphotography)

Feature

Sperling

Jedes Album ist besonders, immerhin investiert man nicht nur viel Arbeit, sondern auch Zeit, Kreativität und Geld in (meist) ein …

von