News

Video

Breathe Atlantis ballern uns ihre frischen Töne zu „Break The Silence“ entgegen

Wir sind bereit!

VON AM 11/02/2022

Holt die Feierhüte heraus, denn jetzt wird abgerockt! Einmal mehr beweisen Breathe Atlantis mit ihrer jüngsten Komposition, dass auch eine Pandemie den Post Hardcore-Trupp und seine Anhänger nicht in die Knie zwingen kann. Was das betrifft, könnte der Titel wohl kaum passender gewählt sein: Mit „Break The Silence“ locken und rocken uns die Essener von der stillen Ecke heraus in den lauten Moshpit.

Hier geht’s zum Aufdreh-Track „Break The Silence“ von Breathe Atlantis

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der neu-harsche Sound lädt zum Abgehen ein und lässt infolgedessen unsere Core-Herzen buchstäblich höherschlagen. Mit mächtigen und raschen Gitarrenriffs im Gepäck, manövriert uns die Stimmungskanone in Single-Form perfekt ins Wochenende.

Wer von alldem nicht genug bekommen kann, hat aber keinen Grund zu verzagen. Die Wochenend-Playlist lässt sich schließlich noch um die Singleerscheinungen „Changes“, „Overdrive“, „Savior“, „Drowning Underwater“ sowie „Earthquake“ ergänzen.

Ganz schön viele „lose“ Singles denkt ihr euch? Nichts da! Beheimatet sind nämlich all die Titel und noch mehr auf dem für den 18. März 2022 angekündigten, vierten Studioalbum „Overdrive“.

Bei der Platte handelt es sich aber nicht bloß um einen weiteren Meilenstein innerhalb ihrer Band-Diskographie. Sie ist vielmehr das Ergebnis ihres künstlerischen Reifeprozesses und lässt uns mit allen Sinnen daran teilhaben:

„Overdrive ist für uns zu einem Wendepunkt geworden, den wir alle gebraucht haben. Wir verarbeiten auf der Platte unsere Vergangenheit, in der wir aufgrund äußerer Umstände oft frustriert und deprimiert waren und wir uns limitiert und eingeengt gefühlt haben von Erwartungen oder externen Vorstellungen. Bei diesem Album haben wir einfach mal gemacht, worauf wir Bock haben und haben uns alles von der Seele geschrieben und geschrien. Das ist unser ehrlichstes und gefühlsvollstes Album, das wir bis jetzt geschrieben haben und glaube das es zu vielen Leuten sprechen wird.“

Innerhalb ihrer zehnjährigen Bandgeschichte können Breathe Atlantis mit „Shorelines“ (2014), „Futurestories“ (2016) und dem noch aktuellen Langspieler „Soulmates“ (2019) eine stolze LP-Sammlung für sich verzeichnen.

Im kommenden Monat erfolgt mit „Overdrive“ dann die nächste Albumablöse.

Foto: Kathi Sterl / Offizielles Pressebild

More

Feature

Our Hollow, Our Home

Our Hollow, Our Home nutzen die neu gewonnene post-pandemische Live-Freiheit in vollen Zügen aus. Die britische Band machte zuletzt einige …

von