News

News

Breaking Benjamin veröffentlichen eine neue Version von „Red Cold River“

Mit dabei ist auch Underoath-Sänger Spencer Chamberlain.

VON AM 10/01/2020

In zwei Wochen veröffentlichen Breaking Benjamin ihre Platte „Aurora“, auf der Neuauflagen bereits bekannter Songs zu finden sind. Nun präsentieren sie uns den nächsten überarbeiteten Track von der Platte.

Es handelt sich dabei um „Red Cold River“, der im Original auf dem letzten Studioalbum „Ember“ von 2018 zu finden ist. Für die neue Version hat sich die Band um Frontmann Benjamin Burnley Unterstützung von Underoath-Sänger Spencer Chamberlain geholt.

Breaking Benjamin veröffentlichen neuen Song mit Underoath-Frontmann Spencer Chamberlain

Ihr könnt euch die Neuauflage von „Red Cold River“ weiter unten zu Gemüte führen.

Nach „So Cold“ und „Far Away“ ist „Red Cold River“ der dritte Vorgeschmack aus „Aurora“. Neben Chamberlain haben sich auch einige weitere befreundete Musiker an den Aufnahmen beteiligt. Unter anderem sind Adam Gontier (Saint Asonia, Ex-Three Days Grace), Scooter Ward (Cold) oder Lacey Sturm (Ex-Flyleaf) darauf zu hören.

„Aurora“ erscheint am 24. Januar. Wann wir mit gänzlich neuem Material von Breaking Benjamin rechnen dürfen, ist derzeit noch nicht bekannt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Tomorrow.

Ein Beitrag geteilt von (@breakingbenjamin) am


Beitragsfoto im Auftrag von MoreCore.de: Karoline Schaefer (Cat Eye Photography)

More

Feature

Stand Up Stacy

In München lässt es sich gut leben. In München lässt es sich aber scheinbar auch gut Musik machen! Die Kombo …

von