News

News

Bleed From Within landen erstmals in den deutschen Charts

Glückwunsch!

VON AM 09/06/2020

Ende Mai haben Bleed From Within ihr neues Album „Fracture“ an den Start gebracht. Die Platte markiert das nunmehr fünfte Studioalbum der Kombo und das erste, das den Sprung in die Top 100 der deutschen Albumcharts schaffte.

Der Longplayer konnte sich nach der ersten Woche auf Platz 61 absetzen. Herzlichen Glückwunsch! Der Weg ist geebnet für weitere Chartplatzierungen.

Bleed From Within schaffen mit „Fracture“ erstmals den Sprung in die deutschen Albumcharts

Übrigens: Der Blick auf die deutschen Albumcharts freut uns in letzter Zeit immer mehr. In einer von eher anderen Genres geprägten Musiklandschaft bei uns in Deutschland findet man immer wieder etablierte Rock- und Metal-Acts, die auch hohe Chartplatzierungen erreichen.

Unvergessen war zuletzt der Chartkrone von Heaven Shall Burn nach dem Duell gegen Pop-Sänger Pietro Lombardi. Natürlich konnte sich die Metal-Truppe mit ihrem neuen Album „Of Truth & Sacrifice“ durchsetzen.

Auch Trivium schafften erst vor wenigen Wochen mit ihrem neusten Output „What The Dead Men Say“ hierzulande den höchsten Charteinstieg. Ein Trend, der uns doch sehr gefällt. Bleed From Within befinden sich also in guter Gesellschaft.

„Fracture“ markiert den Nachfolger des 2018 erschienenen Werks „Era“. Die ausführliche Rezension der Scheibe findet ihr über diesen Verweis.

Im Sommer hätte die Kombo für einige Auftritte hierzulande live zu sehen sein sollen. Wegen der Coronavirus-Pandemie können die Shows nun leider nicht stattfinden.

Foto: Century Media Records / YouTube: „BLEED FROM WITHIN – The End Of All We Know (OFFICIAL VIDEO)“

More

Feature

IMPVLSE

Kennt ihr das? Da begegnet man einer Newcomer-Band, von der man zuvor noch nichts gehört hat, und ist sofort vom …

von